Wissenschaftliche Arbeiten, Entwicklungen und Erfindungen auf dem Gebiet der Naturwissenschaften

Sparte 1: Anwendungen des Doppler-Prinzips, Technische Wissenschaften, Informatik, Mathematik und Physik

Sparte 2: Geowissenschaften, Materialwissenschaften und Chemie

Sparte 3: Molekulare Biowissenschaften und Neurowissenschaften

Sparte 4: Zellbiologie und Organismische Biologie

Insgesamt werden vier Preise mit einer Dotierung von je 3.000, Euro vergeben.

Bewerbungsberechtigt sind Personen, die das 40. Lebensjahr am Einreichungsstichtag noch nicht überschritten haben.

Darüber hinaus müssen die BewerberInnen entweder einen Bezug zum Land Salzburg oder zur Universität Salzburg haben oder eine Arbeit einreichen, die einen Bezug zum Land Salzburg hat.

Es können auf eigenständiger Forschung, Entwicklung oder Erfindung beruhende Arbeiten hoher Qualität eingereicht werden, die in international begutachteten Fachzeitschriften veröffentlicht wurden beziehungsweise zur Veröffentlichung angenommen wurden.

Einreichfrist: 310717

Information: https://www.salzburg.gv.at/themen/forschung/christian-doppler-preis


03.04.2017