Diskriminierung im Hochschulbereich: Informieren - Erkennen - Handeln


Inhalt der Veranstaltung werden vor allem folgende Fragen sein: Was ist Diskriminierung? Begriffsbestimmungen, Übergänge zu Mobbing? Was ist nicht mehr zeitgemäß? Übergang schlechtes Benehmen/Diskriminierung; Konsequenzen von Diskriminierungen? Was kann ich tun, wenn jemand mobbt/diskriminiert? Wo kann ich mich beraten lassen? Wo kann ich Hilfe holen? Welche Anlaufstellen gibt es z. B. an der BOKU oder extern? Allgemeine Sensibilisierung/Schilderung von Erfahrungen.

Vorläufiges Programm

- Einleitende Worte: Vizerektorin Ao.Univ.Prof.in Mag.a Dr.in Barbara Hinterstoisser,

Univ.Prof.in Dipl.Chem.in Dr.in Cornelia Kasper, Vorsitzende AKGL BOKU

- Vortrag von MMag. Volker Frey, Klagsverband

- Filmvorführung: BOKU Kurzfilm "intercultural snapshots @ boku Teil II"

- Podiumsdiskussion, u. a. mit Eva Baldrian, Dr.in Margarita Calderón-Peter, Fachinspektor Walter Hackl, Univ.Prof.in Cornelia Kasper, SCin Dr.in Iris Rauskala (bm:wfw)

- Ausklang am Buffet

Moderation: Mag. Christoph Dirnbacher

221117, 14:00-16:30, BOKU-Standort Türkenschanze, Schwackhöfer-Haus, SR06

Programm: http://short.boku.ac.at/akgl_diskriminierung

Um Anmeldung bis 151117 wird gebeten: akglboku(at)boku.ac.at

Die KinderBOKU organisiert bei Bedarf für die Zeit der Veranstaltung eine Kinderbetreuung.

Bitte um Anmeldung bis spätestens 151117: martina.froehlich(at)boku.ac.at

Kontakt:

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen (AKGL) BOKU akglboku(at)boku.ac.at

Stabsstelle zur Betreuung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen ruth.scheiber(at)boku.ac.at


30.10.2017