Kommerzialisierungsideen von Forschungsleistungen

Der SCIENCE TO BUSINESS AWARD prämiert das Potenzial einer sich im Frühstadium befindenden Kommerzialisierungsidee, die auf einer wissenschaftlichen Forschungsleistung beruht. Der Begriff des Frühstadiums wird weit verstanden und bezieht sich auf Kommerzialisierungsideen von Forschungsleistungen, die noch nicht verwertet wurden und damit den Markteintritt noch vor sich haben.

Mit dem SCIENCE TO BUSINESS AWARD möchte der Rudolf Sallinger Fonds:

- den Mut zum Unternehmertum fördern,

- als Brückenbauer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, Innovation und Forschung agieren und

- den Gründungsstandort Österreich stärken.

Mit dem SCIENCE TO BUSINESS AWARD setzt sich der Rudolf Sallinger Fonds (RSF) mit seinen PartnerInnen für mehr Entrepreneurship an Österreichs Universitäten, Forschungsreinrichtungen und FH’s ein.

Aus allen Einreichungen werden bis zu zehn FinalistInnen ermittelt, unter denen folgende Preise vergeben werden:
- Platz Eins erhält einen Geldpreis in der Höhe von EUR 20.000.
- Allen Top 10 Finalisten stehen neben Urkunden auch diverse Beratungs- und Mentoring-Leistungen offen.

Sonderpreis
Gemeinsam mit dem Institute for Entrepreneurship Cambridge Tirol (weiterhin „I.E.C.T.“ genannt), vergibt der RSF ein Sonderpreis für die Summer School Entrepreneurship im Rahmen des Europäischen
Forum Alpbach 2017. Ein Team aus den Top 10 hat die Chance, einen vollfinanzierten Teilnehmer/
innenplatz für die Summer School zu gewinnen.

Einreichungsfrist: 280218

Information: http://sallingerfonds.at/die-sallinger-preise/sb-award/


13.11.2017