Wissenschaft | Kunst | Gesellschaft im Gespräch

Die Veranstaltung widmet sich heuer dem Thema „Inklusive Wissenschaft: zum Für und Wider von Open Science und Citizen Science“ und setzt sich auf künstlerischer, wissenschaftlicher und diskursiver Ebene damit auseinander. Nach einer Begrüßung durch Bundesminister Heinz Faßmann und die Präsidentin der uniko Eva Blimlinger interpretiert das AUREUM Saxophon Quartett das Thema Neugier mit Hilfe verschiedener Komponisten aus verschiedenen Epochen. Nach einer Keynote von Sabine Brunswicker (Purdue University, USA) werden Brunswicker selbst, Ron Dekker (CESSDA, Bergen), Benedikt Fecher (Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin) und Eunike Grahofer (Citizen Scientist) unter der Moderation von Ina Zwerger (Ö1) am Podium diskutieren.

110918, Maria-Theresienplatz, 1010 Wien

Programm: https://uniko.ac.at/aktuelles/veranstaltungen

Anmeldung


28.08.2018