Ausschreibung für marktnahe Forschungsprojekte

An der Ausschreibung beteiligte Länder sind: Belgien, Brasilien, Deutschland, Frankreich, die Niederlande, Österreich, die Schweiz und Spanien

Förderungen kommen aus den nationalen Agenturen bzw. Ministerien: FFG (Österreich), EMBRAPII, FAPESP und FINEP (Brasilien) , VLAIO (Belgien) , DLR (Deutschland), BPI France (Frankreich), RVO (Niederlande), CDTI (Spanien), SERI (Schweiz).

Die Ausschreibung richtet sich an Unternehmen (Forschungseinrichtungen und Universitäten können als Subauftragnehmer im Konsortium mitarbeiten).

Gefördert wird marktnahe Forschung, konkret "Experimentelle Entwicklung".

Das Mindestkonsortium besteht aus einem Unternehmen aus Brasilien und einem Unternehmen aus einem der oben genannten Länder.

Einreichfrist: 311018

Information: https://www.ffg.at/europa/ausschreibungen/eureka-brasilien

Für Partnerfindung steht Ihnen auch die Matchmakig Plattform zur Verfügung – hier können Sie PartnerInnen finden und auch als mögliche/r PartnerIn gefunden werden.


01.10.2018