Andere Länder kennenzulernen hat viel Mehrwert, aber natürlich geht auch kein Weg an Nachhaltigkeit vorbei - daher empfehlen wir fairreisen :)

...und wenn du dann wirklich an deine Gastinstitution fährst, findest du ja vielleicht noch nachhaltigere Wege. Wir freuen uns auf innovative Ideen: erasmus(at)boku.ac.at (für Outgoing-Studierende) oder erasmustoboku(at)boku.ac.at (für Incoming-Studierende)

7 Tipps für nachhaltigeres Reisen

  • So selten fliegen wie möglich (Kurzstrecken vermeiden)
  • Flüge kompensieren
  • Gute Reisevorbereitung (Bus, Bahn, Fahrrad) 
  • Weniger Gepäck ist oft mehr
  • Digitale Infos reichen aus
  • Auch Destinationen in der Nähe können spannend sein
  • Vor Ort öffentliche Verkehrsmittel und Fahrräder verwenden

Green Erasmus

Das Green Erasmus Portal wurde entwickelt, um Studierenden konkrete Informationen darüber zu geben, wie sie vor, während und nach ihrem Erasmusaufenthalt nachhaltig handeln können.

Nutze das Portal, um Tipps und Tricks für nachhaltiges Handeln sowie weiterführende Infos zu finden und dich zu engagieren! Es gibt auch Spiele zum Thema Nachhaltigkeit und ein Green Erasmus Quiz!

 

Klimaschutz an der BOKU

  • Was bedeuten Begriffe wie Klimaschutz und Klimaneutralität für die BOKU? Die BOKU am Weg zur Klimaneutralität.
  • In der BOKU Nachhaltigkeitsstrategie ist das Ziel der Klimaneutralität bis 2030 verankert.
  • BOKU-Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika speichern über die Laufzeit bereits 150.000 Tonnen CO2, hier kann man mehr über sie erfahren.
  • Es geht nicht nur darum Treibhausgase zu kompensieren, innovative partizipative Klimaschutzprojekte sind der Setzling aus dem struktureller Wandel austreibt.

Förderungen für nachhaltiges Reisen

  • Schon gewusst? Erasmus+ unterstützt Studierende seit dem Studienjahr 2021/22 mit einer einmaligen Förderung von € 50,- beim nachhaltig Reisen (Bus, Zug, Fahrgemeinschaften oä - bitte Belege aufbewahren!), dies wird bei der Rückkehr ausgezahlt. Nähere Infos finden Sie hier
  • Kernanliegen der neuen Erasmus+ Programmperiode 2021-27 sind "green mobility", "green skills", nachhaltige Projekte und die digitale Transformation.
  • Die ÖH und viele BOKU-Akteur*innen unterstützen das BOKU CO2-Kompensationssystem.

BOKU-Studierende & (Green) Travel