854328 Exkursion zu Landschaftsplanung II


Art
Vorlesung und Exkursion
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Schneider, Gerda , Scharmann, Ingrid
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2018/19
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Dresden

Aktualisierung und Entaktualisierung des symbolischen Kapitals als Basis der Stadt- und Freiraumentwicklung

•Hellerau – die 1. Gartenstadt auf dem Kontinent (Gründerzeit) (UNESCO-Weltkulturerbe)

•Der Zwinger (Gemäldegalerie) – seine Kunstschätze und Freiräume als symbolisches Kapital der barocken Residenzstadt (UNESCO-Weltkulturerbe)

•Die Altstadt, ihre Plätze und Straßen in Wirklichkeit und Leitbild

•Die Moderne (Plattenbauten, Straßenfreiräume und Plätze) und der Rückbau der „Moderne“

•Planungsinstrumente (Leitbild „Innenstadtentwicklung“ und „Landschaftsplan“) strukturieren die Stadtentwicklung

Kosten für 3x Übernachtung inkl. Frühstück in Jugendherberge, Eintritte 150,- €;
zusätzlich Kosten für Fahrt (selbst organisiert) und Essen
In der Vorbesprechung am 1.10.2018 (12:00-13:00 Uhr, SIMH-01/06) ist eine Anzahlung von 100,- € bar einzuzahlen. Aufgrund des ÖH-Exkursionsbeitrages können voraussichtlich 80,- € zu Beginn der Exkursion ausgezahlt werden.

Programm:
Dienstag (23.10.): Anreise (selbst organisiert)
Mittwoch (24.10.) bis Samstag (27.10.): Besuche vor Ort
Samstagnachmittag (27.10.): Rückfahrt (selbst organisiert)

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Fortgeschrittene Kenntnisse der Landschaftsplanung

Lehrziel

•Die Studierenden können die planerischen Leitbilder der Moderne in ihren Widersprüchen (Funktionalismus; Kunst und Kultur/industrielle Produktion) benennen.
•Die Studierenden können die Merkmale der Aktualisierung und Entaktualisierung als Grundlage der Stadtentwicklung benennen.
•Die Studierenden kennen die (neuen) Planungsinstrumente (z.B Kulturentwicklungsplan, Integriertes Stadtentwicklungskonzept, Leitbild Innenstadt).
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.