931103 Grundlagen der Landtechnik


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2019/20
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

- Einführung zur Systemtechnik, Größen, Einheiten, Normen
- Kraft, Arbeit, Leistung und Wirkungsgrad
- Maschinenelemente und Werkstoffkunde
- Kupplung und Getriebe
- Motorentechnik
- Elektrische Maschinen
- Mess-, Steuer und Regelungstechnik
- Sensor und Kommunikationstechnologien im Kontext Precision Farming
- Aspekte der Arbeitswissenschaft
- Hydromechanik/Hydraulik
- Bodenbearbeitung, Saat, Pflanzenschutz
- Erntetechnik - Grünland
- Erntetechnik - Getreide, Hackfrüchte

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Kenntnis der Inhalte der LV 892102 "Agrarphysik" werden vorausgesetzt.

Lehrziel

Die Studierenden sind in der Lage auf Basis der Grundlagen der Agrarphysik und verfahrenstechnischer Kennwerte landtechnische Verfahren und Prozesse zu verstehen und zu bewerten.
- Die Studierenden sind in der Lage die Grundlagen der Physik zum Funktionsverständnis landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte anzuwenden.
- Die Studierenden haben ein grundlegendes Verständnis der Motorentechnik, Hydromechanik/Hydraulik, Kupplung und Getriebe sowie elektrischer Maschinen
- Die Studierenden besitzen ein Grundverständnis der MSR-Technik und KT um verfahrenstechnische Applikationen, insbesondere im Kontext „precision farming“ ableiten und bewerten zu können.
- Die Studierenden haben ein Grundverständnis hinsichtlich der Methoden in den Arbeitswissenschaften sowie der Funktion von Maschinen und Geräten in den Bereichen Bodenbearbeitung, Saat, Grünlandwirtschaft, Getreideernte und Hackfruchternte, um verfahrenstechnische Bewertungen anhand von agrartechnischen Kennwerten durchführen zu können.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.