771108 Analytische Chemie


Art
Vorlesung
Semesterstunden
4
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2020
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Informationen bzgl. Corona: letztes update: 8.9.2020

Geänderte Voraussetzungen und empfohlene Reihenfolge:

Aufgrund der Ausnahmesituation können Sie die Laborprüfungen für 771105 und 771106 - befristet bis Oktober 2020 - absolvieren, sobald Sie die Voraussetzungen für das Labor 771105 AC UE erfüllen (771100 EinfVO und 771102 Einf.UE). D.h. Sie können zu beiden Laborprüfungen antreten, ohne den praktischen Teil von 771105 AC-UE absolviert zu haben.

Das gilt auch für die Vorlesungsprüfung 771108 Analytische Chemie VO.

Diese Regelungen laufen mit Ende WS 20/21 aus.

Für das Stoffgebiet Analytische Chemie wird folgende Reihenfolge empfohlen:

Laborprüfung 771105, Laborprüfung 771106 und erst danach 771108 AC-VO Prüfung.

Inhalt:
Einführung in die Spektroskopie.
Spektroskopische Methoden: AAS, AES, RFA, REM; UV/VIS, IR, MS, XPS, NMR.
Klassische quantitative Analyse: Gravimetrie, Maßanalyse (Säure-Basen-Titrationen, Fällungstitrationen, Komplexometrische Titrationen, Redoxtitrationen).
Elektrochemische Methoden: Elektrogravimetrie, Coulometrie, Konduktometrie, Potentiometrie, Polarographie.
Einführung in die Chromatographie.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundlagen der allgemeinen und physikalischen Chemie.

Lehrziel

Studierende haben nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung Grundlagen der klassischen qualitativen und quantitativen chemischen Analyse erworben und sind somit auf die nachfolgenden chemischen Übungen (771105 und 771106) vorbereitet. Sie verfügen über grundlegende Kenntnisse spektroskopischer, elektrochemischer und chromatographischer Methoden.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.