833311 Farmland ecology (in Eng.)


Art
Vorlesung
Semesterstunden
1
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Heigl, Florian , Dörler, Daniel , Frank, Thomas , Bruckner, Alexander , Zaller, Johann
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2019/20
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Der Kurs kombiniert Vorlesungsteile zu relevanten Themen, die von den Lehrveranstaltungsleitern gehalten werden, mit Präsentationen und Diskussionen von Studierenden zu ausgewählten Papers, mit dem Ziel das Verständnis zu Agrarökosystemen zu vertiefen. Die Papers drehen sich um verschiedene Konzepte, die für die Agrarökologie wichtig sind, und beinhalten sowohl ökologische als auch methodische Ansätze. Die Studierenden präsentieren diese Papers, um ihr Verständnis für wissenschaftliche Ansätze und ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern. In den anschließenden Gruppendiskussionen wird wissenschaftliches Denken geübt und es werden Zusammenhänge zwischen verschiedenen Themen hergestellt. Spezifische Themen, die von den Lehrveranstaltungsleitern vorgestellt werden, sind unter anderem:

● Organismen und Landschaften
● Biodiversität, invasive Arten und Ökosystemdienstleistungen
● Globaler Wandel
● Citizen Science

Darüber hinaus soll den Studierenden ein breiterer Einblick in die ökologische Forschung in Agrarökosystemen gegeben werden und welche Themen derzeit in der Wissenschaft und/oder der Öffentlichkeit diskutiert werden.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Keine

Lehrziel

1.Verbesserung der Kommunikationsfertigkeiten, einschließlich kritischem Denken und Diskussionsfähigkeiten.
2. Verbessertes Verständnis für wissenschaftliche Arbeiten.
3.Überblick über aktuelle Themen und Ansätze der Agrarökologieforschung.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.