831137 Forstbotanik


Art
Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2020
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Inhalt:
*Holzpflanzen anhand von Knospen im Winterzustand erkennen;
*Moose, Farngewächse, Blütenpflanzen;
*Bestimmen von Vertretern der wichtigsten Pflanzenfamilien der einheimischen Flora und Erkennen der Merkmale dieser Familien (Blütenbau, Blüten/Frucht -funktion und -entwicklung, vegetative Merkmale)

Achtung! Werte Studierende, wegen der Corona-Krise sind Änderungen im Ablauf dieser prüfungsimmanenten LVA erforderlich. Insbes. sind sämtliche Präsenztermine bis Ende Juni 2020 abgesagt. Bitte beachten Sie die mails über allfällige Ersatzleistungen und Ersatztermine, insbes. auch jene der jeweiligen LeiterIn der Parallelkurse.
Als Ersatz für die ausgefallenen Präsenztermine sind bis 29.6.2020 insgesamt 30 Factsheets unterschiedlicher Pflanzenarten unter Nutzung der Online-Bestimmungshilfen und der angebotenen persönlichen Lernhilfen selbständig zu erstellen und an die jeweiligen LeiterInnen der Parallelkurse zu senden/hochzuladen. Weitere Details dazu sind den Aktualisierungs-Mails und der Moodle-Lernplattform (BOKU-learn) zu entnehmen.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Basiswissen aus Allgemeiner Botanik/Bau der Pflanze (möglichst positive Absolvierung der entsprechenden Einführungsveranstaltung des WS)

Lehrziel

Lehrziel: Die Übung vermittelt Grundkenntnisse über die heimischen Familien der Gefäßpflanzen, großteils solche, die im Wald von Bedeutung sind. Neben der Artenkenntnis soll v.a. auch selbständiges Bestimmen mit einer Exkursionsflora erlernt werden, wofür die Beurteilung von vegetativen und generativen Merkmalen wichtig ist. Zusammenhänge zwischen Bauplan und Standortsansprüchen werden erfasst.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.