834101 Conservation biology (UBRM) (in Eng.)


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Meimberg, Harald , Hollerer, Anna
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2019/20
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Die Vorlesung bietet eine Einführung in Themen der Naturwissenschaften die für den Schutz der Biodiversität relevant sind, wie die Mechanismen des Aussterbens und die Konsequenzen von Habitat-Verlust im Vergleich zu natürlichen Prozessen. Darüber hinaus werden Naturschutzkonzepte vorgestellt die aus den biologischen Wissenschaften abgeleitet werden können. Die Vorlesung ist in vier wesentliche Bereiche gegliedert: Die Evolution der Biodiversität, Die Biodiversitätskrise und ihre Ursachen, Mechanismen von anthropogenen und natürlichem Aussterben, sowie die Populations-Dynamik in kleinen und zurückgehenden Populationen.
Beispiele für Themen sind:
Was ist Biodiversität, wie ist sie entstanden, wie kann sie definiert werden? Die Art als Einheit des Naturschutzes; Geologische Massenaussterbe-Ereignissen und das Konzept des Anthropozäns; Historisches Aussterben von häufigen und seltenen Arten; „The evil quartet (or sextet), Jarod Diamond (1984)“ – Ausbeutung, - Habitat Zerstörung und Fragmentierung, -Einführung von Arten –Aussterbe Ketten; Aussterbe Dynamik als Biologische Disziplin;

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

keine

Lehrziel

Die Studenten sollen die wesentlichen wissenschaftlichen Grundlagen kennen die auf den Naturschutz angewendet werden können und können diese beschreiben. Sie können die Konzepte für den Naturschutz , die sich daraus ergeben identifizieren.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.