736043 Angewandte Umweltverträglichkeitsprüfung


Art
Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Wiederstein, Thomas , Mattes, Wolfgang
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2020
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Mit dem theoretischen Wissen aus der VO wird an Hand konkreter Beispiele die Umsetzung der UVP in Österreich aus rechtlicher, technischer und organisatorischer Sicht vorgestellt.
In Gruppenarbeit werden Projekte durchgearbeitet; es soll damit die Problematik der praktischen Beurteilung von umfangreichen Unterlagen ebenso aufgezeigt werden, wie die Notwendigkeit der intersdiziplinären Teamarbeit. Dabei sollen einschlägige Rechtsnormen und Leitfäden ebenso Anwendung finden, wie entsprechende Checklisten.
Die Teamarbeit im Rahmen der Übungen soll die Hörer zu einer möglichst selbstständigen Bearbeitung des Themas und den dazu notwendigen Recherchen anleiten, und wird mit einer PP-Präsentation durch das Bearbeitungsteam abgeschlossen

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Das theoretische Grundlagenwissen aus der VO "angewandte UVP", Grundlagenkenntnisse aus den Bereichen Ökologie und Umweltrecht.

Lehrziel

Entwicklung eines grundsätzlichen Verständnisses für die umfassende Fragestellung einer UVP unter dem Hintergrund widerstreitender Interessenslagen der Beteiligten.In diesem Zusammenhang wird die Umweltverträglichkeit verstanden und umgesetzt. Mit den erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen wird die Qualität der angewandten Umweltverträglichkeitsprüfung gehoben und verstärkt.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.