731328 Valuation methods for natural resources (in Eng.)


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Morawetz, Ulrich
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2020
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

In der Lehrveranstaltung werden die zentralen Konzepte und Methoden der Umwelt- und Ressourcenökonomie mit einem Fokus auf Bewertungsmethoden vermittelt. In der Lehrveranstaltung geht es insbesondere um Externalitäten, (monetäre) Bewertung und räumliche Strukturen.

Der Fokus liegt auf ökonomischen Konzepten und wie diese in der Forschung angewendet werden um konkrete Probleme zu lösen. Die einzelnen Abschnitte der Lehrveranstaltung orientieren sich an den vorgestellten Bewertungsmethoden. In ergänzenden Diskussionen und weiterführender Literatur werden die Überschneidungen und Komplementarität der Methoden behandelt.

Am Ende der Lehrveranstaltung sollten die Teilnehmenden eine theoretische Fundierung und Vertrautheit mit angewandten Bewertungsmethoden haben und in der Lage sein Forschung in diesem Bereich kritisch zu hinterfragen.


.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Es wird erwartet, dass Teilnehmerinnen und Teilnehmer zumindest einen einführenden Mikroökonomie Kurs und Statistik oder Ökonometrie Lehrveranstaltungen besucht haben. Weiters wird Differential- und Integralrechung vorausgesetzt.

Lehrziel

Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

1.Vertraut mit den Konzepten und Grundlagen der Wohlfahrtsökonmie sein
2.Die Unterschiede verschiedener Bewertungsmethoden erklären können
3.Markt- und Nicht-Markt basierende Bewertungsansätze analysieren und interpretieren können
4.Wohlfahrtsökkonomische Analysen auf reale Probleme anwenden können
5.Angewandte wohlfahrtsökonomische Artikel lesen und verstehen können
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.