812020 Allgemeine Hydrobiologie (für Umweltpädagogik)


Art
Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Weigelhofer, Gabriele
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2020
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Verständis von ökosystemaren Zusammenhängen in stehenden und fließenden Gewässern sowie von menschlichen Einflüssen auf diese Ökosysteme (Landnutzung, Klimawandel, Wassernutzung, Hochwasser)
Umweltpädagogik im Bereich Gewässer

In der Übung werden Versuchsansätze im Freiland und Labor mit quantitativen Meß- und Sammelmethoden kombiniert, um Einblick in die Zusammenhänge zwischen Umlandnutzung, Nährstoffeintrag, Gewässerregulierung und ausgewählten Organismengruppen in fließenden und stehenden Gewässern und deren Randzonen zu erhalten.
An ausgewählten Bachabschnitten beschäftigen wir uns mit den funktionalen Aspekten eines Fließgewässers und dessen ökologischen Zustand. Wir erfassen die Gewässerstruktur und sammeln Bachorganismen, messen Durchfluss, Wasserchemie und Rückhaltevermögen des Abschnitts und bestimmen den ökologischen Zustand anhand saprobiologischer, chemischer und Strukturgüte-Merkmalen. An einem Teich besammeln wir Teichorganismen und beschäftigen uns mit der Zonierung von Stillgewässern.
Im Labor bestimmen wir ausgewählte Gewässerorganismen anhand von Totmaterial und lernen über Anpassungen von Körperform und Lebensweise an Sauerstoffverhältnisse, Strömung, Temperatur und Gewässerstrukturen.
Einfache, für den Unterricht geeignete Laborversuche (Fraßexperimente, Respiration) ergänzen das Seminar.

Lehrziel

Die Übung sollen das theoretische Wissen aus der Vorlesung Hydrobiologie I (LV 812104) durch praktische Erfahrungen im Feld und Labor vertiefen und einen ersten Einblick in die komplexen Beziehungen von Abiotik und Biotik in fließenden und stehenden Gewässern vermitteln.
StudentInnen können am Ende des Praktikums grundlegende ökologische Zusammenhänge in einem Gewässer erkennen und den ökologischen Gewässerzustand mit dessen Struktur und Funktion verknüpfen. Sie wissen über Anpassungen von gewässerorganismen an Strömung, Sauesrtoffbedingungen und Gewässergestalt Bescheid und können die häufigsten Wirbellosen in Bach und Teich identifizieren.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.