834011 Ökologie und Bestimmung einheimischer Wildbienen


Art
Vorlesung und Exkursion
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Pachinger, Baerbel
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2020
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Vorstellung verschiedener Bienengattungen
Bestäubungsbiologie
Lebenszyklen und Lebensraumansprüche von Wildbienen
Wildbienen in unterschiedlichen Lebensräumen
Einfluss der Landnutzung auf Blütenbesucher
Bienen als Indikatorarten
Bestimmungsübungen im Labor und im Gelände
Wildbienenschutz

Die Lehrveranstaltung kann auch im Rahmen eines Intensivkurses Bienenbestimmung im Naturpark Riedingtal absolviert werden.
Nähere Informationen dazu bei der Vorbesprechung und unter https://www.naturpark-riedingtal.at/wildbestaeuberkurse.html. Termin voraussichtlich 8.-12. Juli 2019.
Dazu bitte nicht für diese Lehrveranstaltung anmelden!!! sondern ein mail an die LVA-Leiterin.

Lehrziel

Die Studierenden können Insekten-Bestimmungsschlüssel anwenden und erkennen die heimischen Bienengattungen und häufig vorkommende Wildbienenarten.
Sie können die Grundzüge der Bestäubungsbiologie erklären und erkennen ökologische Ansprüche der Wildbienen an ihren Lebensraum.
Sie wissen über die rechtlichen Grundlagen und den Einsatz von Wildbienen als Indikatorarten Bescheid.
Die Studierenden können über Maßnahmen im Wildbienenschutz diskutieren und Lösungsvorschläge ableiten.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.