952328 Methods in horticultural physiology (in Eng.)


Art
Übungen und Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Locher, Jeremias , Keutgen, Norbert
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2021
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Inhalt / Themen:
Methoden zur Messung und Interpretation von: Aufnahme und Keimung von Samen, Prinzipien des Pflanzenwachstums, Gravitropismus, Bio-Statistik - der Einfluss von Licht auf das Wachstum, Pflanzenproduktivität von C3- und C4-Pflanzen, Auswirkungen von erhöhtem atmosphärischem CO2, Licht- und Dunkelreaktionen der Photosynthese, Pflanzenfarbpigmente, Adhäsion und Kohäsion von Wasser, Transpiration und Guttation, Wasserpotential und osmotisches Potential, Permeabilität von zytoplasmatischen Membranen, Bodenwasserkapazität, Phytohormoneffekte, Pflanzenbewegungen, Stressphysiologie, Allelopathie

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Bachelor in Agrarwissenschaften, Gartenbau, Biologie (Pflanzenwissenschaften).

Lehrziel

Nach Abschluss des Kurses kann der Student grundlegende Methoden der Gartenbauphysiologie verstehen und anwenden. Das Bestehen des Praktikums ermöglicht auch die grundlegende Datenanalyse von experimentellen Ergebnissen, einschließlich der kritischen Infragestellung des Versuchsaufbaus und der Grundlagen für die Interpretation der Messergebnisse. Darüber hinaus können die Studierenden eigenständig Hintergrundwissen erwerben, um Berichte und Präsentationen zu erstellen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.