855314 Bauen und Landschaft


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Österreicher, Doris
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2020/21
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Eine kurze Kulturgeschichte der Beziehungen zwischen Siedlung und Landschaft, Architektur und Ort, Artefakt und Natur - historische Positionen und aktuelle Tendenzen. Begriff und Wahrnehmung der Landschaft. Typus und Topos, Konzept und Kontext.

Es werden Aspekte zum Verhältnis Mensch und Natur und zu den baulichen Konsequenzen, zur Methodik des "landschaftsbezogenen" Bauens sowie typologische, topografische, ökologische und andere Ansätze diskutiert.

.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

keine

Lehrziel

Auseinandersetzung mit den verschiedenen Wechselwirkungen zwischen Landschaft und Architektur in Geschichte und Gegenwart. Anstoß zu eigenständigem Nachdenken über die fortschreitende bauliche Transformation der Landschaft. Schärfung der Urteilsfähigkeit über die architektonische Qualität von Bauwerken und ihre Angemessenheit im Landschaftsraum. Die Vorlesung soll zur Bildung einer sachlich-argumentativen Gesprächsbasis für die Zusammenarbeit mit Planenden verschiedener Fachrichtungen, Behörden und mit der betroffenen Bevölkerung beitragen und ein kritisches Bewusstsein gegenüber formelhaften, simplifizierenden Rezepten zur Baugestaltung fördern.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.