731119 Ökonomische und soziale Faktoren ländlicher Entwicklung


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Dax, Thomas
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2021
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Sozioökonomische Grundlagen der ländlichen Entwicklung und der Veränderung ländlicher Regionen:
Erklärungsansätze und Theorien der Regionalentwicklung (z. B. Neoklassischer Ansatz, Polarisationstheorie, Eigenständige Regionalentwicklung, Innovationstheorie), neue Konzepte und Strategien der Regionalentwicklung und ländlicher Entwicklung.

Anwendung ländlicher Entwicklungspolitik und Diskussionsfelder (mit Praxisbeispielen):
Regional differenzierte Strategien landwirtschaftlicher Haushalte,
Konzeption und Schwerpunkte ländlicher Entwicklungsprogramme,
Europäische Raumentwicklung und Regionalpolitik;
internationale Entwicklung von Raumpolitik (u.a. OECD) und Relevanz für ländliche Regionen;
Faktoren des Wandes ländlicher Regionen.

Präsentation ausgewählter Themenschwerpunkte und mündliche Prüfung
.

Lehrziel

Grundlegende Begriffe und theoretische Ansätze der regionalen Entwicklung und ihre Bedeutung für die ländliche Entwicklung können skizziert und interpretiert werden.
Fähigkeit Schwerpunkte und Unterschiede ländlicher Entwicklungsprogramme zu beurteilen.
Die theoretischen Grundlagen sollen den Studierenden erlauben, alternative Entwicklungsmaßnahmen zu vergleichen.
Dadurch sollen Grundkenntnisse für berufliche Tätigkeiten im Bereich der regionalen Entwicklungsförderung erlangt werden, die dazu befähigen, Instrumente und Maßnahmen der ländlichen Entwicklung und der wesentlichen Einflussfaktoren strategieorientiert zu diskutieren.
.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.