912302 Experimentelle Methoden in der Waldökologie


Art
Vorlesung und Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Sanden, Hans , Rewald, Boris
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2021
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch, Englisch

Lehrinhalt

Eine grundlegende Fähigkeit in der Ökologie ist die Fähigkeit, biologische Daten effizient und korrekt zu sammeln und zu analysieren.

Die Veranstaltung setzt sich aus einer einführenden Vorlesung und einem Praktikumsteil zusammen. Die Veranstaltung wird gemeinsam durch Dr. Sandén und Dr. Rewald geleitet. Die behandelten Themen wechseln jährlich und umfassen u.a.

Dr. Sandén: Resin Bags (Pflanzenverfügbarer P und N), Boden oder Wurzelenzyme, Färbemethoden (Mykorrhiza Quantifizierung), Biomassequantifizierung, oder etwas gleich

Dr. Rewald: Sperry Apparatur (axiale Leitfähigkeit und Embolien), Scholanderbombe (pV Kurve), Oxygen Electrode (Gewebeatmung) oder Pflaneznrespiration oder Photosynthesemessungen, WinRhizo (Wurzeloberflächen und -morphologie), Minirhizotron (Wurzelwachstum in situ), Chlorophyllbestimmung (Photospectrometer)

Das Experimentieren findet in Kleingruppen (2-3 Personen) statt. Pro Gruppe werden vier Experimente durchgeführt (1 pro Termin), ausgewertet und vorgetragen. Ein medizischer MNS ist während des Kurses im Labor durchgehend zu tragen.

Es muss ein ausführliches Protokoll zu einem ausgewählten Versuch abgegeben werden.

Siehe BOKU learn für eine Beschreibung zum Protokollinhalt und -umfang.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Vorbereitung der Experimenttheorie mit den Unterlagen auf BOKU learn.

Lehrziel

Lernergebnisse

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses werden die Studierenden voraussichtlich in der Lage sein:

- unabhängig und/oder gemeinsame eine waldökologische Feld- oder Laborstudie mit verschiedenen Methoden durchzuführen

- den Übergang zwischen dem Abschluss der Datenerfassung und dem Beginn der Datenanalyse zu organisieren (Organisation von ökologischen Daten in Excel-Tabellen für die Auswertung)

- Daten aus der experimentellen Waldökologie zu analysieren, interpretieren und kommunizieren (mündlich und schriftlich)

- die Versuchsplanung und Methoden ökologischer Forschungsprojekte einzuschätzen
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.