737101 Ressourcennutzung und Ressourcenmärkte


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Bachmayr, Jakob , Lenz, Marie-Sophie , Schmidt, Johannes , Gingrich, Simone
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2020/21
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Nachhaltige Entwicklung steht vor der Herausforderung, natürliche Ressourcen so zu nutzen, dass die Lebensgrundlagen zukünftiger Generationen weder durch Verknappung noch durch Verschmutzung gefährdet werden. Es ist aber nicht nur politisch, sondern auch theoretisch umstritten, wie eng die Restriktionen sind, welche die Nutzung natürlicher Ressourcen der gesellschaftlichen Entwicklung setzt - und wie mögliche Wege aus der multiplen Krise, die mit der derzeitigen Ressourcenverwendung verbunden ist (Klimawandel, Biodiversitätsverluste, globale Ungleichheit,…), aussehen können. Diese Lehrveranstaltung führt daher in unterschiedliche Theorien ein und zeigt ihre empirische Relevanz, um Studierende für eine fundierte Diskussion über Fragen nachhaltiger Ressourcennutzung vorzubereiten. Wir werden dafür neoklassische, ressourcenökonomische Theorie mit sozialökologischen und politikökologischen Ansätzen kontrastieren. Neben einer Einführung in die jeweiligen theoretischen Konzepte werden wir die gesellschaftliche Verwendung und Allokation von Ressourcen, insbesondere über Märkte, diskutieren und die ungleiche globale Verteilung in Ressourcenabbau, –verwendung und den resultierenden Nachhaltigkeitsproblemen thematisieren. Eine Darstellung historischer Daten zur Ressourcenverwendung und eine Diskussion möglicher Zukunftsszenarien stehen am Ende der Lehrveranstaltung.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Mikro- und Makroökonomie

Lehrziel

-Ressourcenökonomische und sozial-ökologische Ansätze zur Analyse der Mensch-Umweltbeziehungen verstehen
-Erkennen, in welchen Argumentationslinien nachhaltiger Entwicklung Elemente schwacher und starker Nachhaltigkeit enthalten sind
-Größenordnungen der Entnahme, des Handels und der Verwendung natürlicher Ressourcen einschätzen können
-Ein Verständnis für die ungleiche Verteilung von Ressourcennutzung und Emissionen entwickeln und verstehen, welche politischen Maßnahmen Ungleichheit verringern oder erhöhen können
-Die Rolle von Handel in Hinblick auf Effizienz, ungleichen ökologischen Tausch und Wohlfahrtserhöhung einschätzen können
-Historische Pfade der Ressourcennutzung verstehen und Zukunftsszenarien eines nachhaltigen Ressourcenverbrauchs bewerten können
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.