874104 Projekt und Baupraktikum zu Landschaftsbau und Vegetationstechnik


Art
Projekt
Semesterstunden
6
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Locher, Stefan , Scharf, Bernhard , Fricke, Jörg , Grohmann, Jakob , Mellauner, Thomas , Marx, Dorothee , Fauler, Hildegund , Drexel, Anna Maria , Bess, Robin , Homann, Dennis , Gräf, Michael , Ostermann, Stefanie , Puchegger, Lisa , Cwikl, Lukas , Maier, Julian , Trap, Gregor , Spörl, Philipp , Baumgartinger, Johannes , Schwieger, Leonard , Hagmüller, Anna , Höllmüller, Ines , Ilg, Johanna , Obser, Tamo
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2022
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Im Projekt werden verschiedene Schwerpunktthemen angeboten, die Inhalte der Fachbereiche Vegetationstechnik und Landschaftsbautechnik behandeln.

Gruppe 1: Trockensteinmauern
Gruppe 2: Vegetationstechnik, Gehölzverwendung
Gruppe 3: Vegetationstechnik, Sponge City
Gruppe 4: Platz- und Wegegestaltung: Pflasterungen
Gruppe 5: Holzbautechnik
Gruppe 6: Dachbegrünung
Gruppe 7: Vegetationstechnik, Gehölzverwendung

Die Schwerpunktthemen der einzelnen Gruppen werden in den ZUSATZINFORMATIONEN näher beschrieben

Wichtige themenbezogene Grundlagen wie Eigenschaften von Baustoffen, Böden, Substraten und Pflanzen werden in Vorträgen vermittelt.

Anhand der Erhebungen an Bepflanzungs- und Bauprojekten werden Fragen zu Baukonstruktionen und Vegetationstechnik hinsichtlich Bauweise, Pflege, Belastung, Nachhaltigkeit etc. behandelt.
Der Prozeß des Bauens bzw. der Anlage von Pflanzen wird als Ganzes erfaßt und Themen der Verfügbarkeit und Kosten von Baustoffen miteingeschlossen.
Dabei werden ökologische und ökonomische Themen wie regionale Vorkommen, transportnahe Verfügbarkeit von Materialien und Pflanzen sowie Baustoffrecycling berücksichtigt.

Nach der theoretischen Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen erhalten die StudentInnen während den Bautagen unmittelbare Material- und Bauerfahrung, erlernen und probieren handwerkliche Techniken, sowie die fachgerechte Verwendung von Werkzeugen. Ein Verständnis für Organisations- und Baustellenabläufe, tatsächlichen Arbeitsaufwand, unvorhersehbare Widrigkeiten, Limitierungen etc. wird entwickelt.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Empfohlen wird ein positiver Abschluss der Fächer Landschaftsbau I, Gehölzkunde, Vegetationstechnik (je nach Schwerpunktthema)

Lehrziel

Erwerb von theoretischen, und während den Bautagen, praktischen Kenntnissen zu Bauweisen, Baustoffen, Pflanzen, Vegetationstechnischen Maßnahmen sowie zu Herstellungs- und Bauprozessen.
Erlernen von Organisationsabläufen in der Umsetzung von Projekten: Planung, Ausschreibung, Kosten, Materialbeschaffung, Baustellenorganisation und Ausführung.
Fertigkeit die Erkenntnisse und Arbeitsergebnisse nachvollziehbar und anschaulich darzustellen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.