852001 Raumwahrnehmung - Vertiefung


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Frohmann, Erwin
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2022
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Inhaltlich beschäftigt sich diese Lehrveranstaltung mit der atmosphärischen Wirkung der Landschaft und einzelner Landschaftselemente auf das psychische Befinden des Menschen. Die Landschaft wird holistisch betrachtet, um ihre sinnlichen, atmosphärischen und noosphärischen Wahrnehmungpotenziale bewusst zu erfahren und zu differenzieren. Die Erkenntnisse werden in ihrer Komplexität über die körperlichen, emotionalen und mentalen Empfindungen als persönliche Erfahrung beschrieben und in weiterer Folge intersubjektiv ausgewertet. Dazu werden Methoden zur integralen Raumwahrnehmung der Landschaft in Theorie und Praxis vermittelt.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Erfahrungen im Bereich der Wahrnehmung von Gestaltqualitäten von Landschaft und Freiraum auf der ästhetischen Ebene.

Lehrziel

Die Studierenden erarbeiten im Rahmen der angeführten Lehrveranstaltung theoretische Kenntnisse und praktische Methoden zur Umsetzung holistischer Zugänge der Raumwahrnehmung. Durch das erworbene Verständnis über die Wirkung der atmosphärischen und noosphärischen Raumebenen entwickeln die Studierenden Kompetenzen und Fertigkeiten im Bereich der introspektiven Raumwahrnehmung, die eine erweiterte Grundlage für das Verständnis von Landschaft und den landschaftsarchitektonischen Entwurf bildet.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.