914149 Forstliche Biometrie im Lehrforst


Art
Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Ritter, Tim , Vospernik, Sonja , Nothdurft, Arne
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2022
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Datenerhebung und Auswertung bei Bestandesinventuren im Lehrforst.
Im Detail: Vollaufnahme, Fixe Probekreise, Winkelzählproben (vollständig und mit Einheitshöhenkurven), Totholzinventur.

Die TEILNAHME an der VORBESPRECHUNG ist VERPFLICHTEND, bitte beachten Sie die Termine!

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Positiver Abschluss der Prüfungen aus aus Forstlicher Biometrie I und Forstlicher Biometrie II oder Äquivalentes bis spätestens zur Vorbesprechung

Lehrziel

Die Studierenden festigen ihren Umgang mit den forstlichen Messgeräten. Sie erheben eigene Winkelzählproben und fixe Probekreise im Gelände und analysieren im Anschluss ihre Daten am Computer. Sie lernen Verfahren der Totholzinventur kennen. Sie können unterschiedliche Inventurverfahren anwenden und kritisch vergleichen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.