893125 Grundlagen der Energietechnik


Art
Vorlesung
Semesterstunden
3
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Pröll, Tobias
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2022
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Energieversorgung in Österreich: konventionelle und erneuerbare Energie
Grundlagen der Energietechnik: Energiebegriff, Energieerhaltungssatz, Thermodynamik, Exergie und Anergie, energietechnische Kennzahlen
Grundlagen der Brennstofftechnik: Immediat- und Elementaranalyse, Heizwert und Brennwert, Aufbereitung von Brennstoffen
Energietechnische Anlagen: Heizwerke, Wärmekraftwerke, Kraft-Wärme-Kopplung, Wasserkraftwerke, Windkraftwerke, Sonnenkraftwerke
Energieverteilsysteme: Stromnetz, Wärmenetze
Energiespeicher: Pumpspeicher, elektrochemische Speicher, Wärmespeicher
Energie in der Gebäudetechnik: Energieverbraucher und dezentrale Energieversorgung

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

keine, Physik für UBRM als Grundlage allerdings sehr hilfreich

Lehrziel

Die Studierenden können die physikalisch-thermodynamischen Prinzipien auf Energieumwandlungsketten anwenden und können Aussagen zur Effizienz von energietechnischen Prozessen machen. Die Studierenden verstehen die Grundbegriffe der Brennstofftechnologie und die dazugehörigen Bestimmungsverfahren. Die Studierenden kennen die heute wesentlichen Verfahren zur Umwandlung von Primär- in Endenergie sowohl im großtechnischen Bereich als auch im Bereich der Gebäudetechnik.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.