ULG665006 Waldbewertung


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
1.6
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Schlager, Gerald
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2021/22
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Datenresearch und Marktanalyse: Bewertungsumfeld, Raumordnung, forstliche Raumplanung, Gefahrenzonen, Naturschutz, Wasser
Wertermittlungsverfahren: Rechtsgrundlagen, Normen, Bewertungsverfahren
(Vergleichswert-, Sachwert-, Ertragswertverfahren), Spezialverfahren
Zinssätze, forstlicher Kapitalisierungszinsfuß
Marktanpassung: Marktanalyse, Marktentwicklung, Liebhaber
Bodenwert: Vergleichspreise, Bodenrichtwerte, Bonitäten, Wertrelationen, Bodenertragswert
Bestandeswert: Ertragstafeln, Alterswertfaktoren, Vorratsbewertung (Holzpreise, Erntekosten, Betriebsrisiko); Bestandeskostenwert, Bestandeserwartungswert, Abtriebswert, Waldrentierungswert
Nebennutzungen: Jagd, Schotterabbau, Nichtholzproduktion
Gebäudebewertung (in Ergänzung zu DI Dr. Grabmair): Wohn- Wirtschaftsgebäude, Jagdhütten; Spezialimmobilie Erbhof; Baurechtszins
Wildschäden: Verbissschäden, Schälschäden, Biberschäden
Immissionsschäden: Schadenersatz
Enteignungsentschädigung: Rechtsgrundlagen, Rechtsprechung, Entschädigungen, Entgelte, Verträge, Verkehrswertminderung, Wertsicherung, Bewertungsmodelle
Abgeltung von Bewirtschaftungsbeschränkungen (Bannwald, Wasserschutzgebiete, Naturschutzleistungen, natura 2000)
Bewertungshilfen: Fachliteratur, Rechtsprechung, Ediktsdatei

Lehrziel

• Die anerkannten Methoden zur Bewertung land- und forstwirtschaftlicher Grundstücke und Bauten kennen und die zugrundeliegenden Modellansätze verstehen.
• Die verschiedenen Ansätze zweckbezogen (vgl. Kauf, Pacht, Realteilung, ...) beurteilen, auswählen und eigenständig anwenden können.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.