731385 Entwicklungsphasen und Entscheidungsprozesse der Gemeinsamen Agrarpolitik


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Sinabell, Franz
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2022
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Die GAP ist eine der wichtigsten Politiken der EU gemessen an den finanziellen Mitteln. Abgesehen davon gibt die GAP die wichtige Rahmenbedingungen für die Agrar- und Ernährungswirtschaftvor und hat unmittelbare und mittelbare Auswirkungen auf Umwelt und Lebensbedingungen vieler Bürgerinnen und Bürger der EU.
Derzeit wird eine bedeutende Weichenstellung vorgenommen. EU Mitgliedsländer sollen mehr Entscheidungsspielraum erhalten, um gemeinsame Ziele bestmöglich zu erreichen. Gleichzeitigsoll die finanzielle Stützung für den Agrarsektor gedrosselt werden
.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

keine
.

Lehrziel

- Kenntnis über die historische Entwicklung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP)
- Kenntnis über die Ziele und die rechtlichen Grundlagen der GAP
- Bewertung wirtschaftspolitischer Instrumente zur Erreichung der Ziele der GAP
- Kenntnis über Verfahren und Entscheidungsprozesse der GAP
- Fertigkeit in der Gestaltung von Interventionen zur Erreichung eines konkreten Zieles der GAP
.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.