951114 Bodenbearbeitung und Bodenschutz


Art
Vorlesung und Exkursion
Semesterstunden
3
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Bodner, Gernot , Strauß, Peter , Liebhard, Peter , Rosinger, Christoph
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2022
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

25. Februar: (1) Einführung, (2) Arbeitszeitbedarf und Dieselverbrauch unterschiedlicher Bodenbearbeitungssysteme (P. Liebhard)
02. März: Bodenphysikalische Grundlagen (N. Rampazzo)
04. März: Bodenerosion 1 (P. Strauss)
09. März: Bodenerosion 2 (P. Strauss)
11. März: Bodenbearbeitung und Bodenschutz im biologischen Landbau 1 (W. Hartl)
16. März: Bodenbearbeitung und Bodenschutz im biologischen Landbau 2 (W. Hartl)
18. März: Kriterien und Bereiche der Bodenbearbeitung, Agrar- und Bodennutzungssysteme (P. Liebhard)
23. März: Funktionsschutz des Bodens und bodenchemische Kriterien (P. Liebhard)
25. März: Substanzschutz des Bodens und bodenphysikalische Kriterien (P. Liebhard)
20. April: Humus 1: Humus als Ökosystemeigenschaft - alte und neue Humustheorien (G. Bodner)
22. April Humus 2: Humusaufbau als Managementziel – Möglichkeiten und Grenzen (G. Bodner)
27. April: Bodenleben: Bodenmikrobiologie in Agrarökosystemen (Ch. Rosinger)
29. April Bodenschutz und Klimaschutz: Treibhausgasemissionen und ihre Beeinflussung im Ackerbau (Ch. Rosinger)
04. Mai: Flächenschutz des Bodens und bodenbiologische Kriterien (P. Liebhard)
06. Mai: Standort- und fruchtartenbezogene Bodenbearbeitung und Landschaftsschutzelemente (P. Liebhard)
11. Mai: Innovative Bodennutzungssysteme: Aktuelle Trends am Beispiel der regenerativen Landwirtschaft (G. Bodner)

26. Mai: Ganztägige Exkursion

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundkenntnisse der Bodenkunde

Lehrziel

Vermittlung von grundsätzlichen Erkenntnissen zur komplexen Betrachtung des Beziehungssystems Boden-Pflanze-vernetztes Biosystem-Technik; im Mittelpunkt steht die nachhaltige Bewirtschaftung des Bodens; die Funktion des Bodens im Rahmen des Pflanzenwachstums, der Bodengefährdung und des Bodenschutzes in den Bereichen Substanzschutz, Flächenschutz und Funktionsschutz soll durch Entstehung, Aufbau und spezielle physikalische, chemische und biologische Parameter aufgezeigt werden; Informationen über den aktuellen technischen Stand der Bodenbearbeitung, der Sätechnik und der Bodenschutzmaßnahmen; Aufzeigen der Funktionen der einzelnen Arbeitselemente in ihrer Rückwirkung auf Boden, Bodenfauna und Pflanze; Befähigung zu selbständiger kritischer Beurteilung der Eingriffe in den Boden nach ökologischen und ökonomischen Kritereien; Informationen und Tendenzen in Forschung und Entwicklung.
.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.