853309 GIS in der Landschaftsplanung


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
3
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Schauppenlehner, Thomas , Hainz-Renetzeder, Christa , Taczanowska, Karolina , Muhar, Andreas , Lux, Konstantin , Gruber, Georg
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2021/22
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

WICHTIGER HINWEIS:
Basierend auf den derzeit gültigen COVID-Richtlinien der BOKU ist geplant, die Lehrveranstaltung in PRÄSENZ abzuhalten.

Sollten die Richtlinien im Wintersemester adaptiert werden bzw. die epidemiologische Lage es erfordern, wird in den ONLINE-Modus gewechselt

Die Gruppengrößen sind im Moment so gewählt, dass diese auch mit den vermehrten Hygienemaßnahmen in den EDV-Räumen stattfinden kann. Diese Gruppengröße kann allerding an die im Herbst geltenden Bestimmungen noch angepasst werden.


Die Lehrveranstalung gliedert sich in drei thematische Blöcke (jeweils drei Einheiten) die vertiefen GIS Themen bahandeln die von hoher Relevanz für landschaftsplanerische Fragestellungen und Projekte sind:

Block1: Datenintegration: Zusammenführen von Geodaten unterschiedlicher Herkunft, Projektionssysteme, Kartierung mit GPS, Open Government Data

Block2: Netzwerkanalysen: Aufbereitung von Netzwerkdatensätzen, Durchführung und Interpretation verschiedener Netzwerkanalysen (Routing, Service Areas, Origin-Destination Matrix, Abfragen, Geoprocessing)

Block3: Räumliche Interpolation (Interpolation von Punktdaten, Interpolationsmethoden, Einführung in geostatistische Analysen)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Basiswissen und Erfahrung in der Anwendung von GIS, QGIS und / oder ArcGIS: z.B. LVAs: Einführung in GIS und/oder GIS-gestütztes Projekt oder vergleichbares - bitte im Zweifelsfall mit den jeweiligen LVA-Leiterinnen besprechen, ob eine Teilnahme sinnvoll ist!

Lehrziel

Die Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende mit GIS-Erfahrung zum vertiefenden Umgang mit QGIS (ArcGIS) anhand von Frage- und Problemstellungen aus dem Bereich der Landschaftsplanung, insbesondere stehen im Vordergrund:
* Schaffung einer einheitlichen Datenbasis als Ausgangspunkt für Projekte
* Überblick über diverse Analysemöglichkeiten - Wiederholung und Vertiefung
* Einführung in die Methodik der Geostatistik
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.