874309 Ingenieurbiologie im Kontext von nature-based solutions


Art
Vorlesung und Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Obriejetan, Michael , Stangl, Rosemarie
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2021/22
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Anhand ausgewählter Fragestellungen zum Thema Ingenieurbiologie werden weiterführende und vertiefende Aspekte in der Technik und Verwendung von Pflanzen für Ingenieurarbeiten herausgearbeitet. Ingenieurbiologische Fragestellungen und Lösungsansätze werden im Kontext des „Nature-based solutions" (NBS) Konzepts diskutiert, vertieft und konkretisiert. Der Begriff „Nature-base solutions“ umfasst hierbei sämtliche Maßnahmen zum Schutz, zur Erhaltung und zur Wiederherstellung von natürlichen und veränderten Ökosystemen, mit dem Ziel, anpassungsfähige Systeme zu entwickeln und umzusetzen, die eine Reihe an unterschiedlichen Ökosystemdienstleistungen bereitstellen.

Spezifische Anwendungsgebiete der Ingenieurbiologie (Sicherung von Böschungen, Ufern, Dämmen, Begleitflächen von Infrastrukturanlagen, Deponien etc.) sowie aktuelle technische, ökonomische und ökologische Themen werden in Kleingruppen bearbeitet und vertieft.

Es wird zur Reflexion über die Zusammenhänge von nachhaltigkeitsrelevanten Aspekten und ihre Auswirkungen für die Zukunft und die Gesellschaft angeregt und im Rahmen gemeinsamer Seminararbeiten Teamfähigkeit und Verantwortung im Arbeitsprozess trainiert.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundlagen Ingenieurbiologie: Vorlesung zu Ingenieurbiologie und Ingenieurbiologisches Baupraktikum müssen erfolgreich absolviert worden sein.

Lehrziel

Vertiefung und Erweiterung des Fachwissens im Bereich der Ingenieurbiologie. Studierende erwerben die Fähigkeit, sich kritisch mit einem ingenieurbiologischen Themenbereich auseinanderzusetzen, diesen eigenständig auszuarbeiten und entsprechend zu präsentieren.

Die Studierenden kennen die verschiedenen Dimensionen der Ingenieurbiologie und ihrer Wirkungsweisen und können die Bezüge zur Nachhaltigkeit erklären (Wissen). Davon ausgehend können sie spezifische Anforderungen identifizieren, die an die ingenieurbiologischen Themenbereiche gestellt werden (Verstehen). Sie können Prinzipien der Anwendung umsetzen und eigenständig Projektebeispiele bearbeiten und planen (Anwenden).
Die Teilnehmenden sind in der Lage, den Fachbereich mit anderen Disziplinen und Lehrveranstaltungsinhalten zu verknüpfen und mit gesellschaftsrelevanten Bedarfen und Logiken zu verbinden (Ziele - Lösungen - Umgang).
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.