852313 Entwurf und Bepflanzung


Art
Vorlesung und Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Rief, Maria Elisabeth
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2021/22
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse zur konzeptionellen Bepflanzungsplanung zu vermitteln. Die wesentlichen Schritte einer Vegetationsplanung von der Leitidee bis zum Ausführungsplan werden exemplarisch und projektbezogen geübt und ausgeführt.

Anmerkung: Die Kombination mit einer aktuellen Entwurfslehrveranstaltung des Instituts für Landschaftsarchitektur (Objektplanerisches Projekt, Entwurf und Ausführungsplanung oder Entwurf und Gestaltung von Details) wird empfohlen. Studierende, die eine der genannten Lehrveranstaltungen belegen, werden, auch von der Warteliste, vorgereiht. Die endgültige Vergabe der Lehrveranstaltungsplätze erfolgt durch die Lehrveranstaltungsleiterin im Rahmen der ersten Lehreinheit.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundkenntnisse der Pflanzenverwendung wie botanisches Grundwissen bezüglich Artenkenntnis, Lebensbereiche und Standortfaktoren sind Voraussetzung für die Teilnahme an der Lehrveranstaltung.

Es wird erwartet, dass sowohl in der Analyse als auch im Entwurf selbständig konzeptionell gearbeitet werden kann und die Darstellung landschaftsarchitektonischer Pläne und Präsentationsplakate beherrscht wird.

Lehrziel

Erworbene Kenntnisse der AbsolventInnen umfassen die Methoden zur Entwicklung von Bepflanzungskonzepten und –entwürfen und die Kommunikation des erarbeiteten Entwurfs mithilfe von Pflanzplänen, Pflanzlisten, Aspektkalendern und Visualisierungen.

Nach erfolgreicher Teilnahme sind die Studierenden in der Lage einen Bepflanzungsentwurf in seinem gesamten Ablauf als Teil eines Landschaftsarchitekturprojekts selbständig durchzuführen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.