813402 Environmental impacts of materials and constructions (in Eng.)


Art
Vorlesung und Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Salhofer, Stefan Petrus , Kromoser, Benjamin , Wimmer, Rupert
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2022
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

In dieser Lehrveranstaltung wird der Bausektor im Hinblick auf seine umweltlichen Auswirkungen (Ressourcenverbrauch, Emissionen) dargestellt. Die Methodik der Lebenszyklusanalyse (Life Cycle Assessment) wird als Planungstool im Baubereich erläutert. Konzepte wie Kreislaufwirtschaft, Cradle to Cradle, Zero Emissions u.a. werden im Kontext des Bereichs Bauen vorgestellt.
Wichtige Baumaterialien wie Eisen und Stahl, Kunststoffe, Glas, mineralisch gebundene Baustoffe und Nachwachsende Rohstoffe werden im Bezug auf Ihre Umweltrelevanz im Lebenszyklus vorgestellt.
Die Umweltauswirkungen von Baukonstruktionen werden anhand der Phasen Planung, Bauausführung, Nutzung und Rückbau dargestellt.
Anwendungsbeispiele gehen auf EPDs (Environment Product Declaration) ein. Mit Hilfe einfacher tools (zB. CO2 Rechner) können die Teilnehmer die Umweltauswirkungen von Materialien und Konstruktionen ermitteln (Übungsbeispiel).

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundkenntnisse im Bereich Baumaterialien und Baukonstruktionen
Grundlagen der Umweltauswirkungen (Treibhauseffekt, Eutrophierung etc.)

Lehrziel

Nach Absolvierung dieser Lehrveranstaltung sind die Teilnehmer in der Lage Baumaterialien und Baukonstruktionen nach ihrer umweltlichen Relevanz einzuordnen. Sie kennen die dafür angewandten Konzepte und die Methodik der Lebenszyklusanalyse. Die Teilnehmer können EPDs und Zertifizierungssysteme anwenden sowie mit einfachen Bewertungstools arbeiten.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.