853309 GIS in der Landschaftsplanung


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
3
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Pointner, Daniel , Hainz-Renetzeder, Christa , Preinstorfer, Stephan , Ganhör, David , Taczanowska, Karolina
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2022/23
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Die Lehrveranstalung gliedert sich in drei thematische Blöcke (jeweils drei Einheiten) die vertiefen GIS Themen bahandeln die von hoher Relevanz für landschaftsplanerische Fragestellungen und Projekte sind:

Block1: Datenintegration: Zusammenführen von Geodaten unterschiedlicher Herkunft, Projektionssysteme, Kartierung mit GPS, Open Government Data

Block2: Netzwerkanalysen: Aufbereitung von Netzwerkdatensätzen, Durchführung und Interpretation verschiedener Netzwerkanalysen (Routing, Service Areas, Origin-Destination Matrix, Abfragen, Geoprocessing)

Block3: erweiterte Datenintegration, Einbindung von europäischen Daten, Fernerkundungsdaten

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Basiswissen und Erfahrung in der Anwendung von GIS, QGIS und / oder ArcGISPro: z.B. LVAs: Grundlagen von GIS in der Landschaftsplanung und/oder GIS-gestütztes Projekt oder vergleichbares - bitte im Zweifelsfall mit den jeweiligen LVA-Leiterinnen besprechen, ob eine Teilnahme sinnvoll ist!

Lehrziel

Die Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende mit GIS-Erfahrung zum vertiefenden Umgang mit QGIS und ArcGISPro anhand von Frage- und Problemstellungen aus dem Bereich der Landschaftsplanung, insbesondere stehen im Vordergrund:
* Einbindung externer Datenquellen nationaler und internationaler Herkunft
* Schaffung einer einheitlichen Datenbasis als Ausgangspunkt für Projekte
* Aufbereitung von Infrastrukturdaten zur Netzwerkanalyse
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.