Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2022-01-01 - 2023-12-31

In der Aufzucht und Mast von Schweinen kann es auch bei guter Gestaltung des Haltungssystems und des Managements zu klinischen Problemen, wie z.B. Durchfall bei oder Atemwegsproblemen, aber auch zu Verhaltensstörungen, wie Schwanz- oder Ohrbeißen kommen. Als eine vorbeugende Maßnahme zur Stabilisierung der Tiergesundheit wird die Zugabe von Mikroorganismen, sogenannter „Probiotika“ als “natürliche Alternative” zu antibiotischen Behandlungen diskutiert. Im Rahmen einer prospektiven „Multi-farm Studie“ auf drei Praxisbetrieben wird dazu untersucht (Absetzen bis Schlachtung), ob diese effektiv sind, um die folgenden Aspekte der Tiergesundheit (Atemwege, Durchfall, Microbiom), des Tierwohl (Verhalten, Schwanzverletzungen) und der Produktivität (Futterverwertung) zu verbessern. Gleichzeitig erfolgen eine qualitative Befragung sowie ein Erfahrungsaustausch der teilnehmenden LandwirtInnen, um die Übertragbarkeit der Erkenntnisse für die Praxis sicherzustellen.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2022-03-24 - 2023-09-23

Die Schweinehaltung im Kosovo und in Albanien ist eine wichtige Einkommensquelle und aufgrund ihrer Merkmale hinsichtlich der relativ kleinen Betriebsgröße und der Bewirtschaftungspraktiken eine nachhaltige Option für die Selbstversorgung mit Schweinefleisch. Bislang wurden große Unterschiede innerhalb der Länder und zwischen den Ländern dokumentiert. Um die Gesundheit und das Wohlergehen von Schweinen zu verbessern, sind die Ziele dieses Projekts das "Handbuch für Landwirte" in albanischer und serbischer Sprache zu verbreiten - Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens in insgesamt 20 Schweinebetrieben durch Auswahl von betriebsindividuellen Verbesserungszielen und entsprechenden Maßnahmen - Bewertung der Wirksamkeit dieser Beratungsaktion auf der Grundlage des "Handbuchs für Landwirte" und der Meinung der Landwirte zu Inhalt und Kommunikationsansatz - Wissensaustausch und Schulung von jungen Forschern, Tierärzten und Landwirten (an Universitäten, in Betrieben, in der Verwaltung) Während eines Trainingsworkshops in Wien zum Thema Welfare Assessment wird das Handbuch für Landwirte vorgestellt. Nach der Rekrutierung von Betrieben werden Workshops für Landwirte in Prishtina und Tirana organisiert. Bei zwei Betriebsbesuchen werden die Landwirte auf der Grundlage des Handbuchs 1-3 Ziele und Maßnahmen zur Erreichung dieser Ziele festlegen. Nach einer grundlegenden Bewertung des Wohlergehens der Landwirte wird etwa sechs Monate später eine zweite Bewertung durchgeführt, um die Erreichung der Ziele und die Umsetzung der Maßnahmen quantitativ und qualitativ zu bewerten.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2021-01-01 - 2024-12-31

Ziel des Projektteils mit Beteiligung der BOKU, Institut für Nutztierwissenschaften, ist die Erarbeitung eines online-Analyse- und Benchmarking-Tools für Milchviehbetriebe. Dieses soll aufbauend auf viele auf Rinderbetrieben bereits erhobene Daten und mit Ergänzung durch zusätzlich erhobene Daten, Ergebnisse zu Effizienz, Umweltwirkungen wie Emissionen und anderen Nachhaltigkeitaspekten auswerten. Neben der Dokumentation von Effizienz- und Nachhaltigkeitsergebnissen („Ausweis“) auf Tier- und Betriebsebene sollen Ergebnisse für die gesamte Branche analysiert werden. Durch den Vergleich mit anderen Betriebsergebnissen mittels einem zu entwickelnden Benchmarking-Tool sowie durch die Erarbeitung eines Katalogs mit Verbesserungsmaßnahmen werden den Betrieben Optimierungspotenziale aufgezeigt.

Betreute Hochschulschriften