Das Ziel von LANDSUPPORT ist der Aufbau eines webbasierten intelligenten geoSpatialen Entscheidungsunterstützungssystems (S-DSS), das ein leistungsfähiges Set von Werkzeugen zur Verfügung stellen soll: 

  1. Unterstützung einer nachhaltigen Land-/Forstwirtschaft; 
  2. die Bewertung von Kompromissen zwischen Landnutzungen (einschließlich Raumplanung);
  3. Beitrag zur Umsetzung, Wirkung und Durchführung von etwa 20 europäischen Bodenpolitiken und auch von ausgewählten Zielen der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung bis 2030, einschließlich der Ziele für die Widerstandsfähigkeit gegen den Klimawandel und des zentralen SDG 15.3 "Erreichen einer Welt ohne Bodendegradation". 

Dieses Ziel wird durch die Integration bereits vorhandener Datenbanken (Interoperabilität) in verschiedenen Maßstäben mit der Entwicklung hochleistungsfähiger Modellierungsmotoren erreicht, die Land- und Forstwirtschaft (z.B. Pflanzenwachstum), Landdegradierung und Umweltfragen (z.B. Verbleib von Schadstoffen, Ökosystemdienstleistungen) simulieren. 

LANDSUPPORT wird auf vier geographischen Skalen angewandt: EU; 3 Nationen (Italien, Ungarn, Österreich); 2 europäische Regionen in IT und HU; 3 Pilotstandorte in AU, IT, HU; und 2 Pilotstandorte in Tunesien und Malaysia. 

LANDSUPPORT bringt die landwirtschaftlichen/umweltpolitischen Ambitionen der Nachhaltigkeitspolitik mit der betrieblichen Realität in Einklang.

Was ist Landsupport?

Wie Landsupport-anwendungen lokale Stakeholder in Österreich unterstützen können

Weiterführende Links

Kontaktperson

Francesco Vuolo, Dr.

Leiter
H85700 Institut für Geomatik

Email
francesco.vuolo@boku.ac.at
Telefon
+43 1 47654-85735
Postadresse
Institut für Geomatik
Peter-Jordan-Straße 82
1190 Wien