Abfallanalytik und Umweltforensik

Wir beschäftigen uns mit der grundlegenden Abfallcharakterisierung und Bewertung der aus Abfall gewonnen Sekundärressourcen. Abfallströme werden mit etablierten Analysemethoden charakterisiert. Für die Bewertung neuartiger Materialien, wie „Advanced Materials“, Nanomaterialien oder Komposite, werden am ABF-BOKU neue Analyseverfahren entwickelt. Diese Informationen bilden die wissenschaftliche Entscheidungsgrundlage zur Art der Verwertung oder Beseitigung von Abfällen. Die Analyseverfahren beinhalten eine an die jeweiligen Abfalleigenschaften angepasste Probennahme und -aufbereitung, die Auswahl und Anwendung adäquater Analysemethoden sowie die Interpretation der gewonnenen Daten. Eigene Analysetechniken werden durch enge Zusammenarbeit mit anderen Institutionen inner- und außerhalb der BOKU ergänzt. Die aktuelle Übersicht über die Ausstattung des Labors und des Technikums am ABF-BOKU findet sich hier <Link zur Ausstattungsliste>. 

Im Sinne der Umweltforensik untersuchen wir Stör- und Schadstoffe in Abfallströmen und folgen diesen mit analytischen Methoden entlang ihrer Eintrags- und Austragspfade in anthropogenen wie natürlichen Systemen. Damit können wir Rückschlüsse auf ihre Quellen und Senken ziehen sowie deren langfristiges Umweltverhalten einschätzen, um daraus Risiken abzuleiten. Hierbei liegt der Fokus auf „Emerging Pollutants“, somit auf Stoffen, die bereits seit Jahren in Produkten eingesetzten worden sind, aber erst kürzlich als potenziell gefährlich eingestuft wurden (z.B. halogenierte Additive in Kunststoffrezyklaten oder Mikroplastik in Komposten). Aus Sicht der Abfallwirtschaft vermindern „Emerging Pollutants“ und andere Schadstoffe die Qualität von Sekundärrohstoffen bzw. Recyclingprodukten. Aktuelle Schwerpunkte sind:

  • Beurteilung der Kompostqualität (Huminstoffanalytik, Atmungsaktivität, Gasbildungspotential)
  • Untersuchung des Emissionspotentials von Altablagerungsmaterial, MBA-Deponiegut und Gärresten
  • Nachweis von Mikroplastik in Komposten und Gärresten
  • Kompostierungsversuche zu biologisch abbaubaren Kunststoffen
  • Das Umweltverhalten von Advanced Materials und Nanomaterialien in Abfällen
  • Nachweis von polyhalogenierten Additiven in Kunststoffen.

Kontakt:
Mag. Dr. Christian Zafiu
Dipl.-Ing. Dr. Florian Part

(Risikobewertung von Nanomaterialien, Advanced Materials & gefährliche Abfälle)