Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2020-07-01 - 2023-12-31

Aufgrund der hohen Mengenverfügbarkeit und der zielgerichteten Entnahmemöglichkeit spielen Uferfiltrate in der österreichischen Wasserwirtschaft eine immer größere Rolle. Die Bandbreite liegt dabei von der Nutzung als Kühlwasser in der Industrie, über die landwirtschaftliche Bewässerung bis hin zur Verwendung in der Lebensmittelproduktion und Wasserversorgung. Um die mikrobiologische Dynamik in Uferfiltraten möglichst umfassend beschreiben zu können soll im Zuge des MIBI-DU-Projektes ein Augenmerk auf verschiedene Prozesse im jeweiligen Fließgewässer bzw. der Uferpassage gelegt werden. Die dabei betrachteten Prozesse und Einflüsse beinhalten insbesondere: • Betrachtung unterschiedlicher hydraulischer und hydrogeologischer Standorteinflüsse (z.B. Aufenthaltszeit in Uferpassage oder bodenphysikalische Eigenschaften der Bodenpassage) durch Diversifizierung der Entnahmestellen innerhalb eines Standortes und zwischen verschiedenen Standorten • Untersuchung des Einflusses von Saisonalität und hydrologischer Dynamik im Fließgewässer (Hochwasser, Niederwasser, Mittelwasser) durch die Untersuchung von drei aufeinander folgenden hydrologischen Jahren • Die Identifikation von wesentlichen Eintragswegen aus Punktquellen ins Fließgewässer die bis zur Entnahme nachweisbar sind (z.B. Kläranlagen oder Industrieabwässer) durch die räumliche Differenzierung der Probenahmestellen entlang des Fließgewässers • Detailbetrachtung der einzelnen Abschnitte entlang der Uferpassage (Fließgewässer – Eintritt – Uferpassage – Entnahme) • Einfluss des Brunnenbetriebs (z.B. Entnahmerate oder kontinuierliche bzw. diskontinuierliche Entnahme) durch Anpassung der Beprobungszeitpunkte an die jeweiligen Betriebsbedingungen
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2020-06-01 - 2021-01-31

Entwicklung einer einfachen wie robusten Messmethode zur Untersuchung hydraulischer Fragestellungen unterschiedlicher Einbauten für die Wasserversorgung Konzeptionierung neuartiger Quellsammelschächte mit Fokus auf die Durchströmungsverhältnisse und Hygieneanforderungen Unterstützung bei der prototypischen Umsetzung von Ausführungsvarianten Funktionstestung und Optimierung neuartiger Quellsammelschächte
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2020-03-01 - 2020-10-31

Ziel des Vorhabens ist die Erforschung zweier Produkte im Bereich der solaren Wasserdesinfektion. Bisher wurde bei HELIOZ die Desinfektion mit handelsüblichen, vor Ort verfügbaren PET-Flaschen, sowie dem WADI durchgeführt. Nun soll zum einen ein grossvolumiger transparenter Behälter (20 Liter) mit eingebeuter Filtereinheit auf die Tauglichkeit zur solaren Wasserdesinfektion und Reduktion der Trübung erforscht werden, zum anderen wird für die Messung der Desinfektion statt eines WADIs eine weiterentwickelte Version der SDI – "Solar Dose Indicator" mit Anbindung an das GSM Netz überprüft. Für beide Produkte sind sind die Vorgaben der WHO ausschlaggebend und gelten als Massstab für die Erforschung der Produkte.

Betreute Hochschulschriften