BOKU-Kino : Live!!!

Film: Soyalism

18:30 ‐ 21:45

  • Podiumsdiskussion

Nach langer Zeit können wir uns endlich wieder für einen Filmabend mit Diskussion zusammen im Hörsaal treffen.

In Anlehnung an das SDG 2 “End hunger, achieve food security and improved nutrition and promote sustainable agriculture“ befasst sich das BOKU-Kino dieses Semester mit dem Thema Ernährung & Verantowortung.

Der zweite Film unserer Reihe, Soyalism, handelt von wachsendem Sojaanbau v.a. in Südamerika, von Tierfutter zu einer stark wachsenden hochtechnologischen Fleischproduktion u.a. in China führt, von  Übernahmen kleiner Landwirtschaften durch Konzerne, Landvertreibungen und "Abfalllagunen" tierischer Fäkalien von Massentierhaltungen in North Carolina wird berichtet. Sozioökonomische, gesundheitliche, menschenrechtliche und umweltrelevante Aspekte von globaler Bedeutung werden dabei angeschnitten und sind dabei zu diskutieren. Was gilt es nun zu tun? Wer trägt wofür Verantwortung?


Mit uns diskutieren werden:

Andreas Mayer, Institut für soziale Ökologie, BOKU
https://boku.ac.at/wiso/sec/personen/mayer-andreas/

Martin Gierus, Institut für tierische Ernährung, tierische Lebensmittel & Ernährungsphysiologie, BOKU
https://boku.ac.at/personen/person/CF1CECE975553980/

Tina Wirnsberger, FIAN
https://fian.at/de/wer-wir-sind/fian-osterreich/bueroteam/

Christiane Schwarz, TTE, BOKU Moderation
https://boku.ac.at/personen/person/DBCDF9899F0EE8FE/


Wir finden uns im Hörsaal zum gemeinsamen Screening des Films mit anschließender Diskussion.  

Es gilt die 3 G Regel!

Veranstaltungsort
Hörsaal TÜWI01
Türkenwirt (TÜWI), Peter-Jordan-Straße 76, 1190 Wien
Veranstalter:
Ethikplattform + ÖH BOKU + CDR
Kontakt:
c.hammer(at)boku.ac.at
Sprache: Deutsch
Öffentlich: Ja
Kostenpflichtig: Nein