831310 Botanische-ökologische Exkursion


Art
Exkursion
Semesterstunden
4
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Turner, Barbara , Frey-Roos, Alfred , Rasran, Leonid , Hackländer, Klaus , Bernhardt, Karl Georg , Herberich, Maximiliane , Tremetsberger, Karin , Guarino, Riccardo
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2022
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Exkursion Sizilien: 02.-11.06.2022

Schwerpunkte: Westsizilien (Küstenlandschaften, Salzpfannen Trapani, Segesta, Selinunte, Anbauflächen) und die Madonie (Wälder) sein.

Art der Reise: Flug und PKW vor Ort

Themen:
- Geologie
- Vegetationsüberblick Sizilien
- Boden und Degradation
- Meeresfauna und Thunfischfang
- Geschichte (Karthager bis Römer)
- Jüngere Geschichte (Osmanen, Normannen)
- Gegenwartspolitik und Verwaltung
- Naturschutz
- Flora: Biogeographie und Endemismus
- Salzgewinnung Trapani
- Wälder in der Madonie
- Mafia
- Landwirtschaft (ohne Wein)
- Weinanbau
- Tourismus
- Ätna
- Egadische Inseln
- Liparische Inseln
- Segesta
- Säugetiere
- Anpassung der Pflanzen an Standort und Klima
- Typische Insektengruppen
- Reptilien
- Vogelwelt Sizilien


Voraussetzungen:
Masterstudium an der BOKU
Artenkenntnisse

Leistungen: Poster in Gruppenarbeit, Tagesprotokoll, Expertenbeitrag

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Voraussetzung ist die Teilnahme am Vorbereitungsseminar 831.132 „Seminar zur Botanisch-ökologischen Exkursion“ im vorangegangenen WS. Die Platzvergabe für die Exkursion erfolgt mit der Vorbesprechung zum Seminar WS.
Aktuelle und weitere Informationen im BOKUonline (LV 831.132) beachten!

Lehrziel

Die erfolgreiche Absolvierung der Lehrveranstaltung 831.132 „Seminar zur Botanisch-ökologischen Exkursion“ ist Grundlage für die Teilnahme an dieser Exkursion. Das erworbene Wissen aus dieser vorbereitenden Lehrveranstaltung ermöglicht es den Studierenden botanische, faunistische, geologische aber auch wirtschaftlich-soziologische Aspekte im Detail zu betrachten und zu beschreiben. Sie sind mit grundlegenden Techniken zur Beschreibung von Flora, Fauna, Vegetation und Landschaftsfaktoren vertraut und können das im Gelände praktisch anwenden (Gruppenarbeit). Die Studierenden können biologische und landschaftsökologische Aspekte im Wirkungszusammenhang verstehen, beurteilen und darstellen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.