854330 Landschaftsplanung und Umsetzungsstrategien


Art
Vorlesung und Seminar
Semesterstunden
3
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Schneider, Gerda , Gorton, Julia
Organisation
Angeboten im Semester
Sommersemester 2022
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

„Plan your BOKU“ in der Peter-Jordan-Straße 82 (PJ82)

Die BOKU soll am Standort Türkenschanze in der jetzigen Borkowskigasse erweitert werden: 15.000 m² Netto-Raumfläche soll Büroräumlichkeiten, Lehr- und Lernräumen, Veranstaltungsflächen, Werkstätten, Labors und Lagerräumen gewidmet sein und eine Tiefgarage beherbergen.

Dabei sieht die BOKU die Erweiterung der Institutsgebäude als Chance, ein attraktives städtebauliches Quartier rund um das Wilhelm-Exner-Haus, Franz-Schwackhöfer-Haus und Ilse-Wallentin-Haus zu gestalten. Es sollen neueste Erkenntnisse nachhaltiger Stadtentwicklung und nachhaltigen Bauens, u.a. durch einen energieeffizienten Holzbau, attraktive Freiräume und Begrünungsmaßnahmen, Regenwassermanagement, primäre Ausrichtung der Mobilität am Umweltverbund u.v.m. umgesetzt werden.

Es soll ein offener Campus entstehen, der mit attraktiven Freiräumen ausgestattet ist, mit den umgebenden Stadtquartieren kommuniziert und für die Öffentlichkeit durchgängig ist. Das Areal soll die Bevölkerung in die BOKU einladen, u.a. im Rahmen von Veranstaltungen und Weiterbildungsangeboten, und für Studierende und Mitarbeiter*innen ein attraktives Lern- und Arbeitsumfeld bieten.

Wie würdest Du die BOKU am Standort PJ82 weiterentwickeln? Deine Ideen sind gefragt! Die Institute LAP, IRUB, ILEN, Ive / Facility Management, (Phase I) / ILA, IBLB, ILEN (Phase II) veranstalten gemeinsam mit dem Rektorat der BOKU eine Ideenbörse, die in zwei Phasen abläuft:

Phase I, Sommersemester 2022: städtebauliche Entwürfe und langfristige Visionen für eine nachhaltige Entwicklung der Türkenschanze und insbesondere des PJ82 unter Berücksichtigung von Nutzungs-, Gebäude-, und Freiraumstruktur sowie der Mobilität, …

Mitwirkende LV´s:
• ILEN: GIS-gestütztes Projekt/Gruppe B (853.106)
• ILEN: Projekt zu Landschaftspflege und Naturschutz/Gruppe Brandenburg, Kutzenberger (853.104)
• IRUB: Vertiefungsprojekt zur Raumplanung (855.320)
• IVe: Traffic and Transport Planning (856.306)
• ILAP: Landschaftsplanerische Umsetzungsstrategien (854.330)

Austauschforum: 3 mal pro Semester (ganztägig), interdisziplinäre Vernetzung innerhalb der Phasen sowie der Phase I und Phase II
Projektgebiet: Das gesamte Quartier Türkenschanze soll mitgedacht werden.

Fokus: Freiraumplanerischer Beitrag

Freiraumplanerischer Beitrag zur Wettbewerbsausschreibung "Bebauung Borkowskigasse" (BOKU)
1. Einleitung und Aufgabenstellung mit kritischer Sichtung der Ausschreibungsunterlagen (BM Finanzierung)
2. Landschaftsplanerischer Spaziergang und Thesenformulierung
These: Die Ausschreibung bestimmt das Wettbewerbsergebnis: Konzept und Qualität der (Freiraum)Planung
Uni-Entwicklungsstruktur, Quartiers- u. Stadtteilentwicklung
3. Theoretischer und methodischer Rahmen
- Theorie(n) zur kritischen, nachhaltigen, gendergerechten Bildung (Wie sieht die Universität der Zukunft aus?)
- Theorie der FP (Kurowski) Gutachten Uni Bremen
- Leitbild Campus-Modell
4. Freiraumplanerische Bestandserhebungen: (exemplarisch: baulich-räumlich, sozial, landschaftsökologisch, ökonomisch, kulturell)
- Bauparzelle, Quartiersebene, Stadtteilebene
Die BOKU und ihre Freiräume 2050/2172
5.Analyse der planerischen Rahmenbedingungen/ Fokus Freiräume:
- Fachplan Grün- und Freiraum, Gehl - Prinzipien zur Freiraumplanung
6. BOKU Entwicklungsziele und Herleitung des freiraumplanerischen Leitfadens zur Wettbewerbsausschreibung

Die Themen werden arbeitsteilig bearbeitet.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

keine

Lehrziel

- Die Studierenden können Freiraumsituation eines Stadtquartiers in seiner aktuellen Situation analysieren.
- Die Studierenden vergleichen die Situation mit aktuellen internationalen Beispielen
- Sie können die baulich-räumlichen und sozio-ökonomischen Bedingungen ausgewählter Projekte beurteilen
- die Studierenden können die der für die nachhaltige Planung eines Stadtquartiers relevanten Ebenen unterscheiden und zusammenfassend beschreiben
- Die Studierenden können die Entwicklung einer Universität als "Katalysator" der städtebaulichen Entwicklung verstehen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.