940336 Exercises in molecular biology (in Eng.)


Art
Praktikum
Semesterstunden
3
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Luschnig, Christian , Lucyshyn, Doris , Fischer, Marzena
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2021/22
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Kennenlernen von Reporterkonstrukten in Pflanzen und ihrer Verwendung. Analyse induzierter Genexpression von Reporterkonstrukten: phänotypische Auswirkung, quantitative real-time PCR, Western Blot, subzelluläre Lokalisation von Proteinen in Pflanzenzellen (Konfocale Laser Scanning Mikroskopie)

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundwissen in Molekularbiologie ist Voraussetzung, praktische Erfahrung in molekularbiologischen Methoden ist von Vorteil.

Lehrziel

Nach Absolvierung dieses Kurses verstehen die Studierenden das Prinzip von Reporterkonstrukten, und wie sie in den Pflanzenwissenschaften angewendet werden. Sie kennen grundlegende Aspekten der Kontrolle von Genexpression in Pflanzen, und deren Analyse, und können verschiedene Methoden anwenden, mit denen Genexpression gemessen bzw. beobachtet werden kann. Die erworbenen Kompetenzen umfassen Extraktion, Quantifizierung und Qualitätskontrolle von RNA und Proteinen aus Keimlingen, qPCR- und Western Blot, sowie Phänotypisierung von Keimlingen. Außerdem erhalten die Studierenden eine Einführung in confokale Mikroskopie von Pflanzenzellen und die Analyse von subzellulärer Lokalisation in Pflanzenzellen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.