852314 Objektplanerisches Projekt (Landschaftsarchitektur, Landschaftsbau)


Art
Projekt
Semesterstunden
5
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Frohmann, Erwin , Prager, Ina , Böhm, Florian
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2021/22
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Inhalt dieser Lehrveranstaltung ist die Erarbeitung eines landschaftsarchitektonischen Entwurfs an Hand ausgewählter Freiraumtypen (Platz, Park, Schulfreiräume, wohnungsbezogene Freiräume…) in Form einer projektbezogenen Ausarbeitung. Diese umfasst folgende Schritte: Problemdarstellung, Raumaufnahme und -analyse mit der daraus folgenden grafischen Umsetzung der gestalterischen Vorschläge (Idee, Konzept, Vorentwurf, Entwurf).

Zur Ermöglichung eines projektbasiertes Moduls wird die Mitbelegung einer der genannten LV´s empfohlen:
Entwurf und Bepflanzung (852.313)
CAD in der Landschaftsarchitektur (852.309)

GRUPPE FROHMANN:
Das Projektgebiet Gruppe Frohmann befindet sich am Naufahrtweg 14a in 1220 Wien. Es handelt sich um die "Kleine Stadtfarm", einem 5 ha großen Areal in der Lobau. Die kleine Stadtfarm umfasst eine Gruppe von Vereinen, die von einem Dachverband verwaltet werden und eine Vielzahl an Projekten vor Ort betreuen. Der Ort ist ein komplexes Zusammenspiel von Gebäuden und Freiräumen, die übergreifend wie auch gebäudebezogen gestaltet und genutzt werden.
Ein zentral gelegener Platz nimmt den Gastgarten des Cafés, einen Spielbereich für Kinder und den Freiraum zum Vereinshaus auf. Weitere Gebäude- und Freiraumeinheiten bilden eine Tischlerei, Glashäuser, eine Pferdekoppel, Uferbereiche zum Altarm, ein Bauernmarkt, ein Bildungszentrum (Ökologie), ein Salettl und interkulturelle Gärten und Feldgemeinschaften.
Im Zuge einer 4-tägigen Projekteinheit finden vom 11.-14.10.2021 die Bestandsaufnahmen und -analysen sowie die Ideenphase vor Ort statt. Die Anliegen der Vereine und des Dachverbandes werden aufgenommen. Die nachfolgenden Projekt- und Einzelbesprechungen zur Ausarbeitung der Gestaltungsvorschläge erfolgen auf der BOKU bzw. über Zoom Meetings. Über eine Zwischenpräsentation (Feedbackrunde) mit den NutzerInnen wird der Vorentwurf diskutiert, um weiterführend die Entwürfe bis Ende Jänner auszuarbeiten. Die Lehrveranstaltung findet in Kooperation mit der "Kleinen Stadtfarm" statt.

GRUPPE WÜCK:
Das Projektgebiet GRUPPE WÜCK befindet sich in St.Johann/Tirol.
Die Marktgemeinde St. Johann/Tirol hat einen Masterplan entwickelt in dem ein grünes Band von den angrenzend Berghängen über den Bahnhof zur Großache verlaufen soll. Dabei passiert das grüne Band auch das Bezirkskrankenhaus welches um eine Krankenpflegschule und ein Verwaltungsgebäude erweitert wurde.
Die Aufgabenstellung des Semesterprojekts ist die Erarbeitung von Gestaltungsvorschlägen für das Krankenhausareal unter Berücksichtigung einer neuen Fuß- Radwegverbindung. So erfolgt die Erarbeitung der Gestaltungsvorschläge in enger Abstimmung mit der Krankenhausverwaltung, dem Ortsmarketing und der Gemeinde.
Im Zuge einee 3-tägigen Workshops vor Ort (11.-13.10.2021) wird die Bestandsaufnahme und -analyse und Ideenfindung durchgeführt. Nach einer Zwischenkritik Anfang Dezember unter ausgewählten Fachleuten sollen die Beiträge zum Projektabschluß der Öffentlichkeit vor Ort vorgestellt werden.
Die Projekt- und Einzelbesprechungen der Gestaltungsentwürfe erfolgen auf der BOKU (siehe Zeitplan und Abhaltetermine).
Kosten für Anreise und Übernachtung werden von der Gemeinde refundiert, bzw wird es eine Aufwandsentschädigung für Druck und Modellbaukosten geben.
Das Projekt findet in Zusammenarbeit und Unterstützung der Dorferneuerung Tirol und der Gemeinde St. Johann/Tirol statt.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Die erfolgreiche Absolvierung der folgenden Lehrveranstaltung wird für die Teilnahme an dieser LV empfohlen: Landschaftsarchitektur I, Gestaltungslehre, Darstellungsmethoden, Konstruktives Zeichnen, Projekt zu Landschaftsarchitektur I+II, CAD-gestütztes Projekt, Modellbau, Exkursion zu Landschaftsarchitektur I+II

Lehrziel

Zielsetzung des Objektplanerische Projekt ist die fachliche Vertiefung im Bereich der Landschaftsarchitektur über die umfassende Durchführung des landschaftsarchitektonischen Entwurfs, welcher exemplarisch und projektbezogen ausgeführt wird.
Die erworbenen Kenntnisse der AbsolventInnen umfassen die theoretische Auseinandersetzung mit landschaftsarchitektonischen Fragestellungen und dem darauf aufbauenden Entwurfsprozess. Die Studierenden sind nach Abschluss der Lehrveranstaltung in der Lage den landschaftsarchitektonischen Entwurf in seinem gesamten Ablauf selbständig durchzuführen. Die Kompetenzen umfassen die Problemdarstellung, das Erstellen der Raumanalyse mit der daraus folgenden schriftlichen und planlichen Umsetzung der gestalterischen Vorschläge im Kontext des landschaftsarchitektonischen Entwurfs.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.