Partizipative Garantiesysteme (PGS): Fakten und Fiktion zum Konzept der Partizipation

Hintergrund

Partizipative Garantiesysteme (PGS) sind alternative Zertifizierungssysteme, die als Antwort auf die zunehmende Kritik an der derzeit gängigen Zertifizierung (third party certification) in der biologischen/ökologischen Landwirtschaft entwickelt wurden. PGS ist ein Konzept, das die Einhaltung der Anforderungen an die Qualität von Lebensmitteln aus biologischer/ökologischer Landwirtschaft für lokale Märkte sicherstellen soll, wobei auf die aktive Partizipation lokal beteiligter Akteure Wert gelegt wird. PGS sind ein junges Forschungsgebiet und viele Phänomene (soziale, ökonomische, u.a.) welche mit PGS in Zusammenhang stehen, oder ein zentraler Bestandteil von PGS sind, wurden bisher nicht untersucht.

Ziele

Dieses Projekt untersucht wie Partizipation (Teilnahme / Beteiligung) im PGS von den beteiligten Akteuren wahrgenommen wird, warum sich diese beteiligen oder nicht, und welchen daraus resultierenden Nutzen bzw. welche Kosten die Akteure dabei empfinden.

Forschungsziele

  • Qualitative Beschreibung und wissenschaftliche Analyse der Beteiligung von Mitgliedern an PGS (Umfang, Art, Dauer und Häufigkeit der Beteiligung)
  • Untersuchung der Wahrnehmung der Beteiligung zum Thema „Beteiligung“ aus der Sicht der Mitglieder.
  • Ermittlung der Auswirkungen der PGS-Mitgliedschaft.
  • Ermittlung des Wissens und die Fähigkeiten der Akteure in Bezug auf die Erzeugung von ökologischen Lebensmitteln und die Integrität von PGS-zertifizierten Produkten.
  • Darstellung der Teilnahme an PGS im breiteren politischen und institutionellen Kontext.

Schlagwörter

Partizipative Garantiesysteme, Partizipation, Alternative ökologische Zertifizierung, Südamerika

Projektmitarbeiter und Laufzeit

Projektleitung:  Christian Reinhard Vogl;

Projektmitarbeiter: Nikolaus Hruschka, Sonja Kaufmann, Luis Vildozo

Projekt Laufzeit: 2019/01/07-2021/08/06

Fördergeber

Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)

 P-31513

Relevante Publikationen

Binder, Nathalie; Vogl, Christian R. (2018): Participatory Guarantee Systems in Peru. Two Case Studies in Lima and Apurímac and the Role of Capacity Building in the Food Chain. In Sustainability 10 (12), p. 4644. DOI: 10.3390/su10124644.

Kaufmann, Sonja; Vogl, Christian R. (2018): Participatory Guarantee Systems (PGS) in Mexico. A theoretic ideal or everyday practice? In Agric Hum Values 35 (2), pp. 457–472. DOI: 10.1007/s10460-017-9844-2.

López Cifuentes, Marta; Vogl, Christian R.; Cuéllar Padilla, Mamen (2018): Participatory Guarantee Systems in Spain. Motivations, Achievements, Challenges and Opportunities for Improvement Based on Three Case Studies. In Sustainability 10 (11), p. 4081. DOI: 10.3390/su10114081.

Links

https://www.ifoam.bio/en/pgs-basics

https://www.ifoam.bio/en/pgs-media-library

pgs.ifoam.bio