Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2019-05-01 - 2022-04-30

Ziel von CONSOLE ist es, Innovationen hinsichtlich einer nachhaltigen Bereitstellung von öffentlichen Gütern (Agrar-Umwelt-Klima) durch die europäische Land- und Forstwirtschaft zu untersuchen und zu fördern. Um dieses Ziel zu erreichen, wird CONSOLE einen empirisch validierten Rahmen für dementsprechende Vertragslösungen, sowie effektive und effiziente Vertragsmodelle entwerfen und testen. Die Projekttätigkeiten beinhalten dabei den Aufbau einer sogenannten Community of Practice (CoP), die die Forschungsarbeiten und die Umsetzung der entwickelten Instrumente unterstützen sollen. Das multidisziplinäre Team von CONSOLE besteht aus 24 Partnern in 13 Ländern. CONSOLE stützt sich auf die Analyse von mindestens 52 Fallstudien, aus denen Erfahrungen mit pachtorientierten, ergebnisorientierten, kollektiven und wertschöpfungskettenbasierter Ansätzen abgeleitet werden können. Auf Basis der Fallstudien werden spezifische Umfragen und Modellierungen zur Akzeptanz und zu den Effekten unterschiedlicher Ansätze durchgeführt. In Zusammenarbeit mit der CoP werden verbesserte Vertragslösungen entwickelt. Die Erkenntnisse des Projekts werden die Politikgestaltung im Hinblick auf die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele (SDGs) verbessern, insbesondere in den Bereichen der Umweltpolitik und der gemeinsamen europäischen Agrarpolitik nach 2020.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2019-09-10 - 2021-09-09

Der APCC-Special Report zu Landnutzung, Landmanagement und Klimawandel (SR-LU) wird sich folgendem Themenkomplex widmen: vergangene, derzeitige und erwartete Auswirkungen des Klimawandels auf die Landnutzung in Österreich. Hauptaugenmerk wird gelegt auf die künftige Rolle der Landnutzung bei der Anpassung und Eindämmung des Klimawandels, die Rahmenbedingungen und Möglichkeiten der Regulierung und Steuerung, die Einbettung Österreichs in globale Dynamiken, sowie die Potenziale von Produktions- und nachfrageseitigen Maßnahmen für eine nachhaltige Landnutzung. Der SR-LU wird den Wissensstand in Bezug auf diese vielfältigen und hoch-integrierten Themen im Konnex von Landnutzung, Management und Klimawandel systematisch zusammenfassen und bewerten. Der SR-LU wird sich auf wissenschaftliche Erkenntnisse konzentrieren, die in österreichischen Forschungsprojekten gewonnen wurden und – wo erforderlich – auch auf internationale Quellen zurückgreifen. Das Ziel des SR-LU ist es, einen offenen Prozess zu entwickeln und zu verfolgen, der die gesamten Scientific Community im Gebiet der Landsystemforschung einbindet.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2018-05-01 - 2021-07-31

„Co-creation practices“ und „co-creation research“ befinden sich im Aufschwung; in ganz Europa entstehen neue Initiativen durch Kollaboration verschiedener Stakeholder. Bislang gibt es jedoch keine systematischen Studien, die untersuchen, wie sich verschiedene soziokulturelle und regulatorische Bedingungen auf „co-creation“-Instrumente (public procurement of innovation, co-creation facilities und living labs) auswirken. Ziel des Projekts ist es, eine „EU Policy Roadmap“ für „co-creation practices“ sowie „co-creation research“ zu entwickeln. Dafür werden in zehn europäischen Staaten komparative Studien und koordinierte grenzübergreifende Experimente in den Bereichen „robotics“ und „urban energy“ durchgeführt. SCALINGS ist dabei in mehr als zwei Dutzend europäische co-creation Initiativen integriert. Die Ergebnisse sollen darüber hinaus in einem Trainingsprogramm („boot camp“) umgesetzt werden und auf diese Weise anderen EU Konsortien zugutekommen.

Betreute Hochschulschriften