Neben der Wissensvermittlung an Studierende und Wissensgenerierung im Rahmen der Forschung, ist eine weitere Rolle von Universitäten, der Wissenstransfer in die Gesellschaft (die sogenannte Third Mission). Hier finden Sie einen Ausschnitt der Tätigkeiten des Instituts im gesellschaftlichen Dialog.

Consumer awareness on food safety in Kosovo and Albania

On June 11, 2019, Rainer Haas participated in a workshop about “Food Consumer Behaviour and Perception on Food Safety and Quality – the Case of Kosovo and Albania” in Prishtina, Kosovo. The Workshop was part of a HERAS project, which supports research collaboration between Kosovar, Albanian and Austria.

In 2018 HERAS – Higher Education, Research and Applied Science – awarded a research grant to the Institute of Marketing & Innovation, submitted by Rainer Haas in collaboration with researchers from Kosovo and Albania (https://www.heraskosovo.org). HERAS projects are funded by the Austrian Development Cooperation and the Republic of Kosovo and aim to increase participation of faculties, institutes and individual researchers from Kosovo, Albania and other West Balkan Countries in international research cooperation and improved human capacities for teaching and research.

Kreative BOKU Studierende liefern Ideen für das Netzwerk Kulinarik

Third Mission aktiv gelebt: BOKU-Studierende liefern begleitet von Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr.nat.techn Rainer Haas Input im Netzwerk Kulinarik zur Positionierung Österreichs als kulinarische Top-Destination.

Auf Einladung der Bundesministerin Elisabeth Köstinger für Nachhaltigkeit und Tourismus erarbeiteten elf BOKU-Studierende der Agrar- und Ernährungswirtschaft Ideen und Feedback zur österreichweiten Netzwerk Kulinarik Strategie. Als Dankeschön wurden die Studierenden zur Präsentation der Strategie vor hochrangigen Stakeholdern eingeladen, sowie zu einem Gabelfrühstück mit der Ministerin in die Meierei im Stadtpark.

Regionalität als Symptom der Zeit - Kauf von Lebensmitteln aus dem Waldviertel

Die Motive hinter dem Kauf regionaler Lebensmittel aus dem Waldviertel erhob die Universität für Bodenkultur Wien gemeinsam mit der AMA-Marketing. Im April 2019 wurden die Ergebnisse der Studie von Bianca Blasl vorgestellt.

Die Studie hat sich zum Ziel gesetzt die KonsumentInnen von Waldviertler Lebensmitteln und dessen Motive kennenzulernen. Der Fokus wird dabei auf den Generationenunterschied bei den Kaufmotiven von Baby Boomern und Millenials und das Spannungsfeld zwischen Fremd- und Selbstbild lokaler Stakeholder gesetzt. Die Ergebnisse dienen als Tool zur Regionalentwicklung und als Leitfaden für das Regionalmarketing im Waldviertel.

Innovationen - neue Wege in der Landwirtschaft

Innovationen sind der Schlüsselfaktor für langfristen Erfolg im Agrarsektor!
Anlässlich des Innovationstages der burgenländischen Landwirtschaftskammer spricht Siegi Pöchtrager vom Institut für Marketing & Innovation der BOKU am 15. März 2019 über den Weg „Von der Idee zur Innovation“ im Agrarsektor. Er sieht dabei den Unternehmerspirit als klaren Erfolgsfaktor für nachhaltige Innovationen. Pöchtragers neueste Publikation „Von der Idee zum Businessplan“ bietet Innovatoren eine gute Struktur für die praktische Umsetzung.

Die "Wertschätzungskette" Gemüse

Die Zukunft liegt in einer stärkeren Ausrichtung der Erzeuger-gemeinschaften auf Wertschöpfung und Innovation für Ihre Mitgliedsbetriebe.
Rainer Haas vom Institut für Marketing & Innovation der BOKU sprach am 27. Februar 2019 auf Einladung des NÖ Gemüsebauverbandes vor ca. 100 Gemüsebauern über strategische Marketingmaßnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Gemüsebaubetriebe im Marchfeld gemeinsam mit hochrangingen Managern der SPAR Supermarktkette.