Mobile Devices

Unterwegs mit dem Smartphone oder Tablet? Zugriff auf Mails, BOKUweb und vieles mehr finden Sie hier.

Das Team der BOKU-IT Customer Services hat als Serviceleistung für Sie diejenigen BOKU-Services der BOKU-IT, die Sie für Ihren Studien- und Berufsalltag benötigen, mit populären iOS/iPadOS und Android mobilen Devices (Smartphones, Tablets) getestet, und stellt Ihnen auf dieser Seite die gewonnenen Erfahrungen zur Verfügung.

Wir haben die Services mehrfach mit den uns zur Verfügung stehenden Geräten getestet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund unserer beschränkten Supportkapazitäten individuelle Probleme auf Einzelgeräten lediglich nach dem best effort Prinzip unterstützen können.

Zugang zu BOKU-Services

  • WLAN-Zugang über eduroam
     
  • E-Mail

  • BOKUdrive / Seafile

  • Dateizugriff mit Filr
     
  • BOKUonline: lässt sich mit allen üblichen Webbrowsern benützen.
    (Hinweis: die in Google Play angebotene App 'BOKU online' wird von einer Privatperson und NICHT von der BOKU oder der TU Graz angeboten! Weiters entgehen Ihnen mit dieser App nach unseren Erfahrungen wichtige Hinweise wie erforderliche Passwortwechsel etc.)
     
  • BOKU learn ("Moodle") ist mit allen gängigen Browsern nutzbar.
     
  • Online-Lehrveranstaltungen, Videokonferenzen, Teammeetings

    • Online-Lehrveranstaltungen werden in der Regel über BOKU learn oder über Zoom angeboten. Für die Teilnahme an Online-Lehrveranstaltungen reicht unter Umständen auch ein Smartphone.
      Für die Teilnahme an einem Meeting mit Zoom bekommen Sie einen Link übermittelt, Sie werden dann aufgefordert, die App App "ZOOM Cloud Meetings" herunterzuladen. Melden Sie sich in dieser App bitte mit SSO (Single Sign-On) an, und wählen Sie die Unternehmensdomain bokuvienna.zoom.us
       

  • VPN benötigen Sie beispielsweise für den Zugang zum FM-Helpdesk / Fuhrparkbuchung. Für VPN-Zugang installieren Sie bitte Cisco AnyConnect:

Sicherheitshinweise

Hinweise zum Support

Die BOKU-IT kann grundsätzlich KEINEN Support für private Geräte anbieten.

Obige Zusammenstellung soll Ihnen Anhaltspunkte liefern, was funktionieren könnte, und was bekannterweise nicht funktioniert. Aufgrund der zahllosen Konfigurations- und Interaktionsmöglichkeiten einer unüberblickbaren Vielfalt von Apps und Geräten können wir aus Kapazitätsgründen KEINE Fehlersuche auf einzelnen Geräten anbieten.