Crop Science and Technologies

Unser Engagement für die Pflanzenbiotechnologie umfasst zwei Hauptbereiche:

(1) Wir wenden Genom-Editierung (CRISPR)  für die Verbesserung von Nutzpflanzen an und erzeugen Mutanten für Forschungszwecke aber auch für spätere Anwendungen. Diese Aktivitäten ermöglichen es uns, z.B. Getreide mit veränderter Endomembran-Morphologie, Transport- und posttranslationalen Modifikationen zu entwickeln, die auch landwirtschaftlich relevante Eigenschaften wie Krankheitsresistenzen oder Speicherproteinzusammensetzung verbessern.

(2) Wir verwenden transgene Kulturpflanzen für die Herstellung von Biopharmazeutika. Die Verwendung von Kulturpflanzen als Bioreaktoren ist besonders sinnvoll für rekombinante pharmazeutische Produkte, die in großen Mengen für die potentielle Verwendung bei der Diagnose und Behandlung von Krankheiten benötigt werden. Aufgrund ihrer überlegenen Lagereigenschaften und des Vorhandenseins spezifischer Speicherorganellen, die eine Art „Bioverkapselung“ von rekombinanten Produkten darstellen, sind diese Technologien von besonderem Interesse.

Forschungsgruppen und wissenschaftliche ProjektleiterInnen:


Weiter zu ...

 ZURÜCK ZUR STARTSEITE