Was ist der Unterschied zwischen Datenschutz und Informationssicherheit?

Der Datenschutz hat den Schutz personenbezogener Daten als Ziel.
In der Informationssicherheit geht es um die Aufrechterhaltung des Schutzes von Informationen, Daten und Systemen. Dazu werden Geschäftsprozesse und deren Abhängigkeiten von Informationen aus dem Blickwinkel auf mögliche Risiken analysiert um diese durch angemessene und wirtschaftlich vertretbare Gegenmaßnahmen zu minimieren. Damit unterstützen die in der Informationssicherheit verankerten Ziele, wie Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit auch den Datenschutz.


Die in der untenstehenden Grafik angeführte IT-Sicherheit ist dabei der IT-basierende Anteil der Informationssicherheit. Für die Unternehmenssicherheit sind noch zusätzliche Themen wie beispielsweise Brandschutz, Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz relevant.