Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2020-12-01 - 2021-09-30

Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, eine zuverlässige analytische Methode mittels UHPLC-PDA-MS zu entwickeln, mit welcher zweifelsfrei das biologisch wirksame Vitamin B12 vom nicht-aktiven Pseudo-Vitamin B12 differenziert werden kann. Dafür wird ein Ultra-Hochleistungsflüssigkeitschromatografie-System (UHPLC) verwendet sowie unterschiedliche Detektoren (PDA und QDa), um mehr Informationen über die Pseudo-Form generieren zu können, was für eine zuverlässige Identifizierung und weiters Bestimmung entscheidend und unverzichtbar ist. Vitamin B12 wird von einigen Mikroorganismen produziert, und ist daher fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln vorhanden. Folglich kann eine vegetarische oder gar vegane Ernährung ein gesundheitliches Risiko darstellen und zu Mangelerscheinungen führen, weshalb Ärzte in vielen Fällen empfehlen, Vitamin B12 zu supplementieren. Viele dieser Präparate bestehen aus Algen, jedoch sind nicht alle Algen-Spezies in der Lage, Vitamin B12 zu synthetisieren, einige produzieren eine strukturell sehr ähnliche Verbindung, welche als „Pseudo-Vitamin B12“ bezeichnet wird, für uns Menschen jedoch keine biologische Aktivität besitzt, solche Nahrungsergänzungsmittel sind folglich unwirksam.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2020-09-01 - 2022-08-31

Algen, insbesondere Mikroalgen, spielen speziell im europäischen Markt noch eine untergeordnete Rolle, zeigen aber ein großes Wachstumspotential. Limitierungen liegen einerseits in der überregionalen Produktion und andererseits in der Konsumentenakzeptanz. Eine eingeschränkte sensorische Qualität wird vorwiegend durch die Trocknung hervorgerufen, die für die Haltbarkeit und Transportfähigkeit notwendig ist. Ein Ziel des Projektes ist die Bereitstellung von Algenrohstoff, welcher regional und nachhaltig in Österreich produziert wird und die höchsten Qualitätsstandards aufweist. Im Bereich der Aufarbeitung werden schonende Verarbeitungs- und Konservierungsmethoden eingesetzt, um bei gleichzeitiger Erhaltung der essentiellen Wertstoffe die negativen sensorischen Eigenschaften zu verringern und die Haltbarkeit zu erhöhen. Auf Basis dieser Ergebnisse werden marktfähige Produktprototypen hergestellt. Im Projekt wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Bereitstellung des Algenrohstoffs über die Verarbeitung, die Produkterzeugung, Verpackung sowie Vermarktung und Vertrieb abgebildet.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2019-09-01 - 2021-02-28

Dieses Projekt zielt darauf ab, das mikrobiell, aber auch physiologisch bedingte Aufkommen von Nitrat und Nitrit im Zuge der Zuckererzeugung einem Monitoring zu unterziehen, um mögliche Auswirkungen auf Futtermittel und deren Grenzwerte auf Melassebasis besser abschätzen zu können.

Betreute Hochschulschriften