Freiflächenphotovoltaik. Eine kritische Abwägung der Möglichkeiten.


Freiflächenphotovoltaik. Eine kritische Abwägung der Möglichkeiten.

Veranstaltungsreihe des BOKU-Energiecluster

18:00 ‐ 20:00

  • Vortragsreihe

Die Herbstveranstaltung des BOKU-Energieclusters widmet sich dem Thema der "Freiflächenphotovoltaik. Eine kritische Abwägung". Dabei werden einführend in fünf Impulsvorträgen von BOKU Wissenschaftler:innen folgende Themen behandelt:

- Der Bedarf und das Potential für Photovoltaik in Österreich (J.Schmidt & C.Mikovits),
- das Landschaftsbild und soziale Akzeptanz und Kontext des Ausbaus erneuerbarer Energie
  (T. Schauppenlehner),
- Agrartechnik und Agri-Photovoltaik (A. Bauer),
- Nachhaltigkeitsbewertung von APV-Anlagen (I. Kral) und
- Biodiversitätsaspekte (M. Obriejetan).

Diese Impulse geben den Anstoß für eine im Anschluss stattfindende Podiumsdiskussion mit den Expert:innen Gernot Stöglehner (BOKU), Vera Immitzer (Bundesverband Photovoltaik Austria), Sigbert Huber (Boden-Experte, Umweltbundesamt), Kasimir Nemestothy (Landwirtschaftskammer Österreich) und Wolfgang Liebert (BOKU).

Durch den Abend führen Verena Scherfranz und Patrick Scherhaufer.

 

Die Veranstaltung wird hybrid abgehalten:

Für die Teilnahme vor Ort im Hörsaal Wilhelm Exnerhaus EH 05 wird wegen beschränkter Einlasskapazität aus Covid-19 Sicherheitsgründen unbedingt um eine Anmeldung bis 17.10.2021 gebeten unter:
energiecluster(at)boku.ac.at

LIFESTREAM: Freiflächenphotovoltaik. Eine kritische Abwägung der Möglichkeiten - YouTube

 

© Pixabay

Veranstaltungsort
Hörsaal EH05
Wilhelm-Exner-Haus, Peter-Jordan-Straße 82, 1190 Wien
Veranstalter
BOKU-Energiecluster
Kontakt
energiecluster(at)boku.ac.at
Weitere Informationen
Veranstaltungshomepage
Anmeldung erforderlich
energiecluster(at)boku.ac.at
Sprache: Deutsch
Öffentlich: Ja
Kostenpflichtig: Nein